Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 35

Sie sehen den Datensatz 209 von insgesamt 222.

K.F. nimmt Jiřik (Jersigkh) Holický1 mit einhundert Fußknechten in seine Dienste, sagt ihm für jeden von diesen ein halbes Pfd. Pf. wöchentlichen Sold zu und verpflichtet sich, die gegebenenfalls in seinem Dienst unter Befehl des ksl. Hauptmanns, dem sie zugeordnet werden, durch Feinde erlittenen icht redlich ritterlich Schäden, die ihm Holický zur Kenntnis bringt, nach Erkenntnis seiner Räte zu bezahlen. Er hält fest, dass ihnen ihr Sold an eritag vor sannd Bertlmees tag yetzverganngen (August 20) hie (zu Wien) zugegangen ist.

Originaldatierung:
An monntag vor sannd Augustins tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c.; Rta (unterer Blattrand). – KVv: C p Holicky (unterer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1482 VIII 26), Perg., rotes S rücks. aufgedrückt (fast vollständig zerstört), rotes S 16 vorn aufgedrückt (unter Papieroblate).

Anmerkungen

  1. 1Jiřik Holický stammte wahrscheinlich aus der böhmischen Adelsfamilie der von Sternberg.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 35 n. 209, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/fec943cf-6ca2-4238-a45e-9990610870e1
(Abgerufen am 31.01.2023).