Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 35

Sie sehen den Datensatz 3 von insgesamt 222.

K.F. überträgt dem Wiener Bürger Laurenz Taschendorfer das Stadtgericht zu Wien bestandsweise für zwei Jahre ab dem Dreikönigstag (Januar 6) gegen Zahlung von jährlich 350 Pfd. Pf. guter landläufiger Münze.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erw. im Revers1 Laurenz Taschendorfers von 1480 Januar 10 im HHStA Wien (Sign. AUR 1480 I 10), Perg., zwei grüne SS des Ausst. und Jakob Kelbels2, Bürger und Ratsmitglied zu Wiener Neustadt, in wachsfarbenen Schüsseln an Ps, mit Rta-Vermerk auf der Rückseite.

Lit.: Zur Karriere Taschendorfers innerhalb der städtischen Oberschicht Wiens s. Perger, Wiener Ratsbürger S. 184 n. 120.

Anmerkungen

  1. 1Regesten des Reverses bieten Chmel n. 7352 sowie Chmel, Mon. Habs. I/3 S. 677 n. 148.
  2. 2Zu Jakob Kelbel s. Mayer, Geschichte von Wiener Neustadt I/2 S. 133f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 35 n. 3, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d39e7ccc-64dd-4f06-822f-03f3a347f095
(Abgerufen am 14.04.2021).