Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 35

Sie sehen den Datensatz 16 von insgesamt 222.

K.F. desgleichen an den Bf. (Philipp) von Bamberg.

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Konzept der ksl. Kanzlei, datiert auf 1480 März 23, mit einer beigefügten Adressatenliste im HHStA Wien (Sign. AUR sub dat. 1480 III 20 et 23), Pap. – Eine um Streichungen und überschriebene Stellen bereinigte Abschrift des Konzeptes ebd. (Sign. Urkundenabschriften Österr. Urkunden, Kt. 46 sub dat.), Pap. (18. Jh.).

Druck: Konzept und Adressatenliste sind gedruckt in Chmel, Mon. Habs. I/3 S. 277f. n. 115a, vgl. dazu ebd. S. 280 n. 116.

Reg.: Regg.F.III. H. 23 n. 679 auf Grundlage des ausgefertigten Org. an Gf. Eberhard (V.) d. Ä. von Württemberg; ebd. 678 an die Reichsfürsten (zu März 20); Lichnowsky(-Birk) 8 n. 243.

Kommentar

Der Nachschrift des Konzeptes zufolge sollten jedem Brief (s. auch oben die nn. 13-13) jeweils eine Kopie des besagten Briefes Kg. Matthias’ von Ungarn, der ksl. entschuldigung sowie des Lehensreverses des Corvinen beigegeben werden, s. dazu n. 13 Anm. 1 und 3.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 35 n. 16, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a585c0ce-1226-45fc-8993-29933e537043
(Abgerufen am 14.04.2021).