Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 35

Sie sehen die Regesten 101 bis 120 von insgesamt 222

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 101

1481 Februar 16, Wien

K.F. fordert Ehz. Sigmund von Österreich auf, die Reform des Dominikanerinnenklosters Klingental in Kleinbasel (der cleinen stat Basel) zu unterstützen, die auf päpstlichen Befehl durch den Provinzial des Dominikanerordens in deutschen lannd(e)n Jakob von Stubach durchgeführt und von ihm (K.F.)...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 102

1481 Februar 23, Wien

K.F. befiehlt Richter und Rat zu Baden (bei Wien) aufgrund einer Beschwerde Konrad Auers1, seines Kämmerers und Pflegers zu Liechtenstein, die zum Schloss Leesdorf gehörenden Leute und Holden außerhalb ihres Burgfriedens nicht entgegen altem Herkommen zu belasten, sondern sich an die von ihm...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 103

[Vor 1481 Februar 24], [–]

K.F. gewährt Mert Mordax einen einjährigen, 1481 April 1 endenden Lehensurlaub.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 104

1481 Februar 24, Wien

K.F. verlängert Mert Mordax den diesem zuvor1 gewährten einjährigen, am kommenden suntag Letare zu mitter vassten (April 1) endenden Lehensurlaub für die Stücke und Güter, die von ihm zu Lehen gehen und Merts Erbe sind, ab besagtem Datum um ein weiteres Jahr. Er gestattet diesem, die Güter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 105

[Vor 1481 März 14], [–]

K.F. lädt Ulrich von Fladnitz auf Klage Jakob Windischgretzers vor sich.1

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 106

[Vor 1481 März 21], [–]

K.F. überträgt Andre Grifner, genannt Katzanndrl, Maut und Landgericht zu Stein im Jauntal mit allen Nutzen, Renten und Zubehör bestandsweise bis auf Widerruf gegen Zahlung von jährlich 200 Pfd. Pf. guter landläufiger Münze.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 107

[Vor 1481 April 4], [–]

K.F. lädt Christoph Mindorfer auf Klage Jakob Windischgretzers vor sich.1

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 108

1481 April 12, Wien

K.F. verleiht Paul Hundsheimer, dem die Lehenbriefe seines Vaters Urban verbrannt sind, an den von diesem geerbten nachgenannten Besitzungen samt Zubehör, die einesteils zur Lehenschaft des Ftm. Österreich, andernteils zur Lehenschaft der Herrschaft Orth gehören, wissentlich mit dem brief, was...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 109

[Vor 1481 April 17], [–]

K.F. garantiert1 Bernhard Lichtenberg2 250 Pfd. Pf. die dieser ihm zur Abfindung der Diener in den von seinem verstorbenen Onkel Hans Süssenheim3 hinterlassenen Schlössern geliehen hat.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 110

1481 April 18, Wien

K.F. erlaubt seinem Kämmerer Sigmund Prüschenk, sich die 500 fl. ung. die dieser ihm auf seine Bitte hin geliehen und Wilhelm und Jörg Baumkircher (Pankircher),1 denen er (K.F.) sie schuldet, gegeben hat, vom Aufschlag zu Sarmingstein, den er Prüschenk zu seiner Bezahlung einzunehmen erlaubt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 111

[Vor 1481 April 19], [–]

K.F. überträgt Hans Knorr das Ungeld im Volkersdorfer Landgericht jenseits der Traun bestandsweise ab St. Georg (April 24) für drei Jahre gegen Zahlung von jährlich 220 Pfd. Pf. guter landläufiger Münze.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 112

[1481 April 20], [Wien]1

K.F. verleiht Bernhard von der Borch, dem Deutschordensmeister in Livland, die Regalien des Erzstifts Riga sowie die Stadt Riga.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 113

[Vor 1481 April 30], [–]

K.F. verpflichtet Ldgf. Hermann von Hessen zur Zahlung seiner Geldschulden sowie der jährlichen Gülte und des Bestands vom Zoll zu Linz am Rhein1.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 114

[1481 Mai 7], [–]

K.F. schreibt dem Dogen von Venedig, Johannes Mocenigo, bezüglich vielerlei, in verschiedenen Angelegenheiten aufgetretenen Ärgernissen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 115

1481 Mai 12, Wien

K.F. befiehlt seinem Kämmerer Sigmund Prüschenk, seinem Diener Hans Kastner1 201 Pfd. und 6 Pf. zu entrichten, die er (K.F.) diesem einesteils an Sold für ein Jahr und zwei Wochen, fällig am vergangenen sonntag nach des heyligen Creutz tag inventionis (Mai 6), sowie andernteils für Auslagen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 116

1481 Mai 12, Wien

K.F. befiehlt Bf. Simon von Reval, von Bernhard von der Borch (Burgk), Deutschordensmeister in Livland, dem er die Regalien des Erzbistums Riga sowie die Stadt Riga verliehen hat,1 bis Mittvasten (1482 März 17) die Eide laut eingeschlossenem zedel abzunehmen und ihm (K.F.) den Vollzug mit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 117a–c

[Vor 1481 Mai 16], [–]

K.F. belehnt in drei Briefen1 Niklas Fuchssteiner mit einem Farrach genannten Hof sowie acht Äckern und einer Wiese zu Farrach, mit einem ganzen Getreidezehnt auf einer Hufe zu Ober Bayach, alles Schützenlehen des ksl. Schlosses Loschental2 im Lavanttal, ferner mit einem zu Farrach gelegenen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 118

[Vor 1481 Mai 18], [–]

K.F. schreibt Ehz. Sigmund von Österreich im Zusammenhang mit einem vor diesem ausgetragenen Streit1 zwischen Abt Johann von Kempten und Sigmunds Rat Kaspar von Laubenberg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 119

1481 Juni 1, Wien

K.F. belehnt Hans Geumann mit den folgenden, von dessen Vater Heinrich ererbten1, vom Ftm. Österreich zu Lehen gehenden Höfen, Stücken und Gütern samt Zubehör: einem Hof zu Hörbach (Horypach) sowie drei Höfen zu Albertsham (Albrechtshaim) in der Vogtei zu Seisenburg (Sewsenburg), worauf er...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 35 n. 120

[1481 Juni 1], [–]1

K.F. und Kg. Wladislaw (II.) von Böhmen verlängern ihren zu Pfingsten (Juni 10) endenden Waffenstillstand2 bis St. Jakob (Juli 25) und verabreden einen Tag zu Litschau für Sonntag nach St. Ulrich (Juli 8).

Details