Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 34

Sie sehen den Datensatz 15 von insgesamt 332.

K.F. verleiht aus ksl. Macht und als Herr und Landesfürst von Österreich dem Richter, Rat und allen Bürgern von Klosterneuburg zur Förderung der Stadt von sundern gnaden wissentlich mit dem brief einen zweiten Jahrmarkt1 am Montag nach Fronleichnam mit fürstlicher freyung vierzehn Tage davor und danach und verfügt, dass sie den Jahrmarkt auf ewig nach den für andere Jahrmärkte im Ftm. Österreich geltenden Freiheiten, Rechten und Gewohnheiten abhalten sollen, jedoch unbeschadet der Rechte anderer Jahrmärkte. Er gebietet allen Hauptleuten, Landmarschällen, Gff. Freiherren etc. Verwesern, Hubmeistern, Pflegern, Bggff. Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und allen anderen Amtleuten und Untertanen bei seiner schweren Ungnade, dieses Privileg zu beachten und niemand am Besuch des Jahrmarkts zu hindern.

Originaldatierung:
Geben zu der Newnstat an mittichen sand Jorgen tag (nach Org.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. (nach Org.).

Überlieferung/Literatur

[Org. im StadtA Klosterneuburg.]2 – Genannt bei Chmel nach einer Überlieferung im HHStA Wien.

Druck: Zeibig, UB Stadt Klosterneuburg S. 339f.n. 29 (nach Kop.).3

Reg.: Chmel n. 7043 (zu April 22); Jäger-Sunstenau, Archiv Klosterneuburg S. 29 n. 54.

Lit.: Starzer, Klosterneuburg S. 224;4 Wellner, Klosterneuburg S. 122; Perger, Klosterneuburg S. 194.

Anmerkungen

  1. 1Zur Verleihung des ersten Jahrmarkts von 1453 Juli 7 s. Zeibig, UB Stadt Klosterneuburg S. 337 n. 26 (zu Juni 30).
  2. 2StadtA Klosterneuburg (Sign. AStKl Urk. Nr. 54).
  3. 3Nach einem Kopialbuch des 16. Jh. in der Stiftsbibliothek Klosterneuburg; dem Druck zufolge Bitte der Stadt um einen Jahrmarkt auf Sonntag (!) nach Fronleichnam, die Verleihung erfolgte aber wie im Org. auf Montag nach Fronleichnam.
  4. 4Bei Starzer irrtümlich Jahrmarkt auf Sonntag nach Fronleichnam (wohl nach Zeibig).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 34 n. 15, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/fa6f2f37-be11-4b87-9c81-ff614261b287
(Abgerufen am 14.04.2021).