Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 34

Sie sehen den Datensatz 125 von insgesamt 332.

K.F. überträgt Leonhard Harracher bis auf Widerruf die Pflege von Schloss Weitersfeld und überlässt ihm die zugehörigen Nutzen und Renten bestandweise gegen Zahlung von jährlich 150 Pfd. Pf.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erw. im Revers Leonhard Harrachers von 1478 Februar 13 im HHStA Wien (Sign. AUR 1478 II 13), Perg., 2 grüne SS des Ausst. und Friedrichs von Hollenegg in wachsf. Schüsseln an Ps, mit Rta-Vermerk auf der Rückseite; ergibt sich auch aus dem Revers Leonhard Harrachers von 1478 Februar 10 ebd. (Sign. AUR 1478 II 10), Pap., grünes S (Petschaft) des Ausst. vorders. aufgedr. unter Papieroblate.1

Lit.: Muchar, Geschichte 8 S. 102 (zu Februar 1); Baravalle, Burgen S. 541; zu Leonhard Harracher, ksl. Diener, s. Heinig, Friedrich III./1 S. 214f.

Kommentar

Der erste Revers Leonhard Harrachers von 1478 Februar 10 ist im Unterschied zu jenem von Februar 13 keine Kanzleiausfertigung, sondern ein eigenhändiges Schreiben Harrachers, worin dieser – wie im späteren Revers – die Übertragung der Pflege von Weitersfeld und die Bestandgabe bestätigt (ohne Nennung einer ksl. Urkunde) und verspricht, jährlich 3 Pfd. Pf. Amtsgeld in die ksl. Kanzlei zu entrichten, was der zweite, dem üblichen Formular folgende Revers mit den Pflichten des Bestandnehmers nicht enthält.

Anmerkungen

  1. 1Reg.: Muchar, Urkunden-Regesten nn. 253, 254; Göth, Urkunden-Regesten 9 n. 657.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 34 n. 125, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d6232eda-7b18-47c2-a8ca-d22ec57353f9
(Abgerufen am 01.02.2023).