Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 34

Sie sehen den Datensatz 3 von insgesamt 332.

K.F. überlässt Andreas Wagen, seinem Verweser der Saline Aussee, und dessen Erben wissenntlich mit dem brief seinen See bei Aussee, genannt der Grundlsee (Krumelsee), samt Rechten und Zubehör, wie ihn Wolfgang Praun innehatte, bestandweise für zwei Jahre ab weichnachten yetzverganngen 1476 (1475 Dezember 25) bis weichnachten schiristkomenden 1478 (1477 Dezember 25) mit der Verpflichtung, jährlich 32 Pfd. Pf. in guter landläufiger Münze und 1.000 Saiblinge zuhanden des K. zu entrichten und den See samt Zubehör nach Ablauf der zwei Jahre abzutreten.

Originaldatierung:
An mittichen vor unser lieben Frawntag der liechtmess.1
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c. – KVv: Rta.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1476 I 31), Perg., rotes S 21 in wachsf. Schüssel mit wachsf. S 16 rücks. eingedr. an Ps.

Reg.: Chmel n. 7033; ders., Mon. Habsb. I/3 S. 714 n. 242.

Lit.: Muchar, Geschichte 8 S. 90; Hollwöger, Ausseer Land S. 62; zum ksl. Türhüter An­dreas Wagen s. Heinig, Türhüter S. 364.

Anmerkungen

  1. 1Siehe dazu den Revers Andreas Wagens von 1476 Februar 5 im HHStA Wien (Sign. AUR 1476 II 5); Reg.: Göth, Urkunden-Regesten 9 n. 630.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 34 n. 3, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cd62911f-355c-4797-8f64-8190c9210d21
(Abgerufen am 14.04.2021).