Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 34

Sie sehen den Datensatz 18 von insgesamt 332.

K.F. überträgt seinem Hofmarschall Jörg Fuchs von Fuchsberg bis auf Widerruf die Pflege von Schloss Starhemberg1 unter der Bedingung, dass dieser sich von den Nutzen und Renten die Burghut und den Sold für das Hofmarschallamt2 selbst bezahlt und der K. ihm darüber hinaus nichts zu geben verpflichtet ist.3

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erw. im Revers des Hofmarschalls Jörg Fuchs von Fuchsberg von 1476 Mai 10 im HHStA Wien (Sign. AUR 1476 V 10), Perg., 2 grüne SS des Ausst. und Christophs von Rappach in wachsf. Schüsseln an Ps, mit Rta-Vermerk auf der Rückseite.4

Lit.: Zahn, Hernstein S. 81; zu Jörg (Georg) Fuchs von Fuchsberg s. Heinig, Friedrich III./1 S. 70–73, bes. 73, und 299f.

Anmerkungen

  1. 1Starhemberg in Niederösterreich (bei Wiener Neustadt) und nicht, wie der Rückvermerk des 16. Jh. ob der Enns auf dem Revers nahelegt, Starhemberg in Oberösterreich.
  2. 2Der Sold betrug jährlich 400 Pfd. Pf., s. Heinig, Friedrich III./1 S. 72.
  3. 3Wohl in engem Zusammenhang mit der Übertragung Starhembergs an Jörg Fuchs von Fuchsberg steht die Einigung mit dem früheren Pfleger und ksl. Rat Hans von Spaur, der am 9. Mai 1476 dem K. die Befriedigung aller seiner Forderungen bestätigte; s. dazu den Quittbrief Hansʾ von Spaur von 1476 Mai 9 und dessen Urfehdebrief von 1476 Mai 13 im HHStA Wien (beide Sign. AUR sub dat. 1476 V 9); Druck: Chmel, Mon. Habsb. I/2 S. 249f. nn. 78, 79; s. auch Chmel n. 7049, 7051. – Jörg Fuchs von Fuchsberg hatte die Pflege nur kurzzeitig inne, da er 1477/78 verstarb; ihm folgte als Pfleger Christoph Sachsenlander, s. dessen Pflegrevers von 1478 August 19 ebd. (Sign. AUR sub dat. 1478 VIII 13); Reg.: Chmel n. 7220 ; ders., Mon. Habsb. I/3 S. 640 n. 16.
  4. 4Reg. (Revers): Chmel n. 7050; ders., Mon. Habsb. I/3 S. 638 n. 7 ; Lichnowsky(-Birk) 7 n. 1947.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 34 n. 18, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b95aab7d-7f64-44d0-8e8f-889311ec4c5e
(Abgerufen am 02.12.2022).