Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 34

Sie sehen den Datensatz 195 von insgesamt 332.

K.F. setzt die Ammänner, Räte und Gemeinden der lennder Churwalden, Lenz, Schanfigg (Schaffnegk) zu St. Peter und Langwies (an der langen wyse) von der Beschwerde seines Vetters Ehz. Sigmund von Österreich in Kenntnis, der zufolge sie diesem die Huldigung verweigern und sich als ungehorsam erweisen würden, obgleich Sigmund sie von Vogt Gaudenz von Matsch1 rückgekauft und gelöst hat und sie daher diesem und dem hauss Österreich on mittel zugehörig seien. Er gebietet ihnen daher aus ksl. Macht und unter Androhung des Verlustes ihrer Freiheiten und Rechte, seiner und des Reichs schweren Ungnade sowie einer Pön von 50 Mark Gold, zahlbar je zur Hälfte an die ksl. Kammer und Ehz. Sigmund, diesem auf Erfordern als ihrem rechten naturlichen Erbherrn und Landesfürsten die Erbhuldigung und Eide zu leisten und ihm den gebührenden Gehorsam zu erweisen.

Originaldatierung:
Am sechsundzwaintzigisten tag des monats augusti (nach Kop.).2
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Zeitgleiche Abschrift im HHStA Wien (Sign. AUR 1478 VIII 26), Pap. (fol. 1rv).3

Druck: Chmel, Mon. Habsb. I/2 S. 500f. n. 130.

Reg.: Lichnowsky(-Birk) 8 n. 106; Jecklin, Materialien 1 S. 23 n. 102.

Lit.: Ladurner, Vögte von Matsch 3 S. 52f.

Kommentar

Siehe nn. 196-199.

Anmerkungen

  1. 1Belehnung Ulrichs von Matsch, auch in Person seines Sohnes Gaudenz, von 1471 Juli 29 mit den von Sigmund unter Vorbehalt des ewigen Rückkaufs erworbenen Gerichten im Prättigau (Chmel n. 6361); zum Rückkauf s. Chmel, Mon. Habsb. I/2 S. 217–220 nn. 56, auch Lichnowsky(-Birk) 8 n. 138; s. dazu Ladurner, Vögte von Matsch 3 S. 35; Baum, Sigmund der Münzreiche S. 269f.; zur Belehnung Sigmunds von 1478 Dezember 27 s. Regg.F.III. H. 6 n. 138.
  2. 2Siehe dazu den Vertrag von 1479 Mai 3 im HHStA Wien (Sign. AUR 1479 V 3), dem zufolge die vier Gerichte Ehz. Sigmund zugehören und diesem huldigen sollen; Druck: Chmel, Mon. Habsb. I/3 S. 172f. n. 68; Reg.: Lichnowsky(-Birk) 8 n. 166.
  3. 3Gemeinsam überliefert mit n. 196.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 34 n. 195, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b69169a6-eb0b-4e2d-8d3b-f4866e9c12ea
(Abgerufen am 01.02.2023).