Regestendatenbank - 198.180 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 34

Sie sehen den Datensatz 37 von insgesamt 332.

K.F. bestätigt dem Guardian und Konvent des Minoritenklosters zu Wien die Schenkung Barbaras, Witwe des Wiener Bürgers Philipp Sailer,1 wissenlich mit dem briefe, was wir zurecht daran bestetten sullen oder mugen, die dem Kloster zum Lob Gottes und für ihr Seelenheil etliche im Burgfried von Wien gelegene Stücke und Weingärten sowie eine Kapelle laut dem darüber ausgestellten Brief übertragen hat, und verfügt, dass das Kloster die Güter und die Kapelle samt Zubehör gemäß den Schenkungsurkunden innehaben und nutzen sollen, als solher gab und lannds recht ist.

Originaldatierung:
Am freytag vor sannd Colmans tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c. – Rückseite der Wachsschüssel: Sailerin.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1476 X 11), Perg., rotes S 21 in wachsf. Schüssel mit wachsf. S 16 rücks. eingedr. an Ps. – Kop.: Abschrift des 18. Jh. ebd. (Sign. Urkundenabschriften Österr. Urkunden, Kt. 45 sub dat.), Pap.

Druck: Chmel, Mon. Habsb. I/2 S. 257f. n. 85.

Reg.: Chmel n. 7074.

Anmerkungen

  1. 1Verstorben vor 1458 April 14, s. QGStW II/3 n. 3780 (Nennung Barbara Sailers als Witwe).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 34 n. 37, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ab4c4698-c586-4d27-8837-4343f337104a
(Abgerufen am 22.09.2023).