Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 34

Sie sehen die Regesten 121 bis 140 von insgesamt 332

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 121

[1478 etwa Februar], [–]1

K.F. bezeugt gegenüber den zu Ofen (Buda) versammelten Prälaten, Baronen, Rittern und Städten des Kgr. Ungarn auf Bitte Gf. Sigmunds von St. Georgen und Bösing, dass sich dieser auf seinen Wunsch zum festum Penthecosten 1477 (Mai 25) in Wien eingefunden hätte, er mit ihm ausschließlich über die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 122

[1478 Februar 4], [Graz]1

K.F. überlässt Hans Reisacher bis auf Widerruf seine Fischweide im Mürztal auf der Mürz ober- und unterhalb von Kindberg bestandweise ab St. Martinstag 1477 (November 11) gegen Zahlung von jährlich 40 fl. ung. und der Verpflichtung, bei Aufenthalten des K. in Kindberg oder bei der Durchreise...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 123

[Vor 1478 Februar 6], [–]

K.F. überträgt Leonhard von Herberstein bis auf Widerruf die Pflege des Turms zu Wippach aus dem Besitz des verstorbenen Andreas Baumkircher1 und überlässt ihm die zugehörigen Nutzen und Renten sowie das einst dem Mordaxer gehörende Gut mit 6 Mark Sch. jährlichem Dienst und das von Hans Gall an...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 124

[1478 Februar 7, Graz]1

K.F. überlässt Leonhard Saldorfer, Vizedom zu Ortenburg, bis auf Widerruf die Fisch­weide zu Döbriach am Millstätter See bestandweise gegen eine jährliche ­Lieferung von 400 Seeforellen2 am 1. Mai.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 125

[Vor 1478 Februar 10], [–]

K.F. überträgt Leonhard Harracher bis auf Widerruf die Pflege von Schloss Weitersfeld und überlässt ihm die zugehörigen Nutzen und Renten bestandweise gegen Zahlung von jährlich 150 Pfd. Pf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 126

[Vor 1478 Februar 13], [–]

K.F. befiehlt den Burgleuten zu Hallstatt, eine Schätzung der Saline Hallstatt für die Übergabe an die Stadt Gmunden vorzunehmen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 127

1478 Februar 13, Graz

K.F. befiehlt Andreas Wagen und Andreas Fuchsberger, seinen Verwesern der Saline Aussee, sich wegen der Abtretung der Saline Hallstatt und des Amts Gmunden durch Wilhelm Lesch1 nach Hallstatt und Gmunden zu begeben, nachdem er Saline und Amt dem Richter und Rat von Gmunden übertragen hat.2 Sie...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 128

[Vor 1478 Februar 17], [–]

K.F. überlässt Richter, Rat und allen Bürgern der Stadt Möttling bis auf Widerruf das dortige Gericht und die Maut bestandweise ab St. Michaelstag 1477 (September 29) gegen Zahlung von jährlich 132 Pfd. Pf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 129

1478 Februar 21, Graz

K.F. belehnt Barbara Span, Tochter des verstorbenen Leonhard Span (Gspan), wissenntlich mit dem brief, was wir ir zu recht daran verleihen sullen oder mugen, mit dem von ihr ererbten Hof zu Hausmannstätten1 samt Zubehör aus der Lehenschaft des Ftm. Steier, den sie und ihre Erben gemäß Lehens-...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 130

1478 März 1, Graz

K.F. verkauft Hans Pickl, seinem Amtmann zu Voitsberg, und dessen Erben wissennt­lich mit dem brief das einst dem Andreas Greisenegger1 gehörende Haus in Voitsberg am Hauptplatz (am Platz), genannt Dornhaws, das mit einer Seite an das Haus des Vogel und mit der anderen an die Kirchengasse...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 131

[Vor 1478 März 2], [–]

K.F. überträgt Jörg Katzendorfer bis auf Widerruf die Pflege von Schloss Montpreis und überlässt ihm die zugehörigen Nutzen und Renten gegen Zahlung von jährlich 250 fl. ung.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 132

[Vor 1478 März 2], [–]

K.F. erlaubt Balthasar Heustadl auf Bitte Ehz. Sigmunds von Österreich, sich wieder in seinen Ländern und Herrschaften aufzuhalten und Handel zu treiben.1

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 133

1478 März 4, Graz

K.F. gewährt dem Juden Kifel zu St. Veit in Kärnten wissenlich mit dem brief bis auf Widerruf die sunnder gnad, sich nur vor Jakob von Ernau, seinem Pfleger von Karlsberg und Vizedom in Kärnten,1 oder jenem, dem er das in sunderhait befiehlt, verantworten zu müssen, und gebietet allen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 134

1478 März 8, Graz

K.F. befiehlt allen Hauptleuten, Gff. Freiherren, Rittern, Knechten, Verwesern, Landschreibern, Vizedomen, Pflegern, Bggff. Bürgermeistern, Richtern, Räten, Bürgern, Gemeinden und allen anderen Amtleuten und Untertanen, insbesondere Konrad Lochner, seinem Pfleger zu Hollenburg,1 wie auch den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 135

1478 März 23, Graz

K.F. belehnt Kristina, Tochter des verstorbenen Hermann Hafner und Ehefrau des Andreas von Spangstein, wissenlich mit dem brief, was wir ir zu recht daran verleihen sullen oder mugen, mit einer von ihrer Mutter Elisabeth ererbten Hube samt Zubehör zu Unterurscha (Nidern Urfar)1 in der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 136

[1478 März 30], [Graz]1

K.F. überlässt Sigmund Piers (Pfleger von Friedrichstein)2 bis auf Widerruf das zum Schloss Friedrichstein gehörige Landgericht in der Gottschee bestandweise gegen Zahlung von jährlich 32 fl. ung.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 137

1478 März 30, Graz

K.F. verleiht Clemens Parilo, Bürger von Krainburg, und dessen Erben von sundern gnaden wissenntlich mit dem brief eine in der Krainburger Pfarre gelegene und in das Amt Naklas zinspflichtige Hube im Dörflein Mlaka, auf der früher der von den Türken verschleppte Miclaw gesessen ist, zu rechtem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 138

[1478 April 1], [Graz]1

K.F. überträgt Jörg von Obritschan2 bis auf Widerruf die Pflege von Schloss Schärffenberg, wie dessen verstorbener Vater Peter dieses innehatte, und überlässt ihm die zugehörigen Nutzen und Renten bestandweise gegen Zahlung von jährlich 200 fl. ung.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 139

1478 April 4, Graz

K.F. bevollmächtigt Kardinal Georg (Heßler) und seinen Sohn Ehz. Maximilian von Österreich und Burgund1 aus ksl. miltikeit und angeborner gute und tugent, auch auf Bitte Maximilians und aufgrund der treuen und gehorsamen dinstperkeit, die Ldgf. Hermann (IV.) von Hessen, Gubernator des...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 140

1478 April 4, Graz

K.F. bevollmächtigt Kardinal Georg (Heßler) und seinen Sohn Ehz. Maximilian von Österreich und Burgund1 aus ksl. miltikeit und angeborner gute und tugent, auch auf Bitte Maximilians und aufgrund der treuen und gehorsamen dinstperkeit, die Pfgf. Philipp bei Rhein ihm, dem Reich und seinem Sohn...

Details