Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 34

Sie sehen die Regesten 81 bis 100 von insgesamt 332

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 81

1477 Juni 3, Wien

K.F. belehnt Peter Langauer und dessen Ehefrau Barbara auf Bitte von Gabriel und Margarete Waching, den Eltern Barbaras, wissenlich mit dem brief, was wir in zurecht daran verleihen sullen oder mugen, mit dem Turm samt Zubehör zu Winklern im Großkirchheimer Gericht aus der Lehenschaft des Ftm....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 82

1477 Juni 10, Wien

K.F. belehnt den vor ihm erschienenen Kg. Wladislaw (II.) von Böhmen mit den Regalien und Lehen, dem Kurfürstentum und dem Erzschenkenamt des Reichs samt den Markgrafschaften und allen Fürstentümern, Ländern, Herrschaften etc. sowie allen anderen zur Krone Böhmens gehörigen Rechten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 83

[Vor 1477 Juni 13], [–]

K.F. verschreibt Gebhard Peuscher und dessen Erben Schloss Falkenstein im Ftm. Kärnten satz- und pflegweise gegen ein Darlehen von 2.000 fl. ung.1

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 84

[Vor 1477 Juni 15], [–]

K.F. überlässt Hans Murstetter, Bürger von Wien, das Stadtgericht zu Wien bestandweise für zwei Jahre ab Mittwoch nach dem St. Veitstag 1477 (Juni 18) gegen Zahlung von jährlich 350 Pfd. Pf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 85

1477 Juni 17, Wien

K.F. gebietet dem Dekan und Kapitel der Mainzer Domkirche aus ksl. Macht, dem auf Klage des Fiskalprokurators (Johann Keller)1 gegen sie ergangenen Kammergerichtsurteil2 wegen Missachtung seines Gebots, ein Floß zur Rettung der belagerten Stadt Neuss auf dem Rhein passieren zu lassen,3 Folge zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 86

1477 Juni 20, Wien

K.F. beurkundet die Entscheidung seiner Räte im Erbstreit um ein Haus gegenüber dem Propsthof in Wien aus dem Besitz des verstorbenen Grazer Bürgers Christoph Epishauser1 zwischen dem Wiener Bürger Jakob Rehwein2 anstatt seiner verstorbenen Ehefrau Elisabeth und seiner beiden Schwäger, des...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 87

1477 Juni 24, Wien

K.F. bestätigt Kg. Wladislaw (II.) von Böhmen alle Privilegien und Rechte der Krone zu Böhmen, des Kurfürstentums und des Erzschenkenamts des Reichs und aller zur Krone und dem Kgr. Böhmen gehörigen Länder und gebietet allen Untertanen des Reichs sowie der Krone und des Kgr. Böhmen bei seiner...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 88

[Vor 1477 Juli 4], [–]

K.F. verpfändet Dekan und Kapitel des Kollegiatstifts Spital am Pyhrn Schloss Klaus (am Pyhrn) samt Nutzen, Renten und allem Zubehör für 1.600 fl. ung. um die sie das Schloss auf seinen Befehl von Heinrich von Kainach abgelöst haben, und verpflichtet sie, ihm von den Nutzen und Renten des...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 89

[Vor 1477 Juli 4], [–]

K.F. verpfändet Dekan und Kapitel des Kollegiatstifts Spital am Pyhrn das zur Herrschaft Steyr gehörende Amt Molln für 1.000 fl. ung. um die sie das Amt auf seinen Befehl von Heinrich von Kainach, dem es von Ehz. Albrecht (VI.) von Österreich für dieselbe Summe verpfändet worden war, abgelöst...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 90

[Vor 1477 Juli 11], [–]

K.F. verschreibt Wolfgang Perler1 seine Güter bei Judenburg, Obdach, Schöder und Ranten, die der verstorbene Voitsberger Bürger Hans Judel innehatte, gegen ein Darlehen von 100 fl. ung. und gestattet ihm, sich die Summe aus den Nutzen und Renten selbst zu bezahlen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 91

1477 Juli 17, Wien

K.F. bestätigt Wolfgang Galler (Geler) und dessen Erben, ihnen 2.000 fl. ung. die dieser ihm yecz zu unsern notdurften berait geliehen hat, zu schulden und innerhalb von zwei Monaten ab Datum dieses briefs zurückzuzahlen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 92

[1477 August 8], [–]1

K.F. verschreibt Christoph Jörger und dessen Erben Schloss Roith satz- und pflegweise auf vier Jahre gegen ein Darlehen von 400 fl. rh.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 93

[1477 August 9], [–]1

K.F. verpfändet Eb. Johann von Gran2 Schloss und Stadt Steyr mit dem dortigen Ungeld und allen anderen zugehörigen Nutzen, Renten und Gülten zusammen mit seinen Ämtern, Nutzen und Renten zu Korneuburg, die nicht dem Schloss Kreuzenstein3 verschrieben sind, gegen ein Darlehen von 37.000 fl. ung....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 94

[Vor 1477 August 12], [–]1

K.F. überträgt Wenko von Lusthal bis auf Widerruf die Pflege von Schloss Altenburg mit der Verpflichtung, von den Nutzen und Renten das Schloss zu behüten und ihm davon jährlich 50 Pfd. Pf. zu entrichten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 95

[Vor 1477 August 12], [–]

K.F. überlässt dem Wiener Bürger Thomas Rorbeck1 und dessen Ehefrau Anna bis auf Widerruf die untere Wohnung in seinem, ehemals dem Wallseer2 gehörenden Haus an der Ecke bei St. Michael in Wien samt den Gemächern, die der verstorbene Hans Welser3 von ihm (K.F.) innehatte, gegen einen jährlichen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 96

1477 August 23, Krems

K.F. bestätigt Wolfgang von Prem das Erbrecht an dem Striell genannten Hof gegenüber Schloss Prem wissenntlich mit dem briefe, was wir zu recht daran bestetten sullen oder mugen, nachdem im Jahr 1468 der ksl. Pfleger von Montpreis, Reinprecht Reichenburger,1 den Hof samt Äckern, Wiesen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 97

1477 August 29, Krems

K.F. gibt, aus redlichen ursachen veranlasst, seinem Diener Ludwig Meuting d.Ä. von Augsburg aus ksl. Macht wissentlich in crafft diss briefs Sicherheit und Geleit, um in Augsburg zu wohnen und überall im Reich seinen Geschäften nachzugehen, da dieser von Bürgermeister und Rat der Stadt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 98

[Vor 1477 September 3], [–]

K.F. gestattet Jörg Waitzinger, Bürger von Lavamünd, dass niemand auf der Fischweide oberhalb von dessen Mühle zu Lavamünd Fischwehren errichten darf sowie bestehende Wehren abgebaut werden müssen, gegen die Verpflichtung, zusätzlich zu den 4 Pfd. Pf. jährlichen Dienst 12 Sch. Pf. jährlich von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 99

[Vor 1477 September 9], [–]

K.F. überträgt Ulrich Harnstein bis auf Widerruf die Pflege von Schloss Lavamünd und überlässt ihm die zugehörigen Nutzen und Renten bestandweise ab St. Michaelstag 1477 (September 29) gegen Zahlung von jährlich 150 Pfd. Pf.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 34 n. 100

1477 September 9, Krems

K.F. belehnt Jörg Schandacher auf Bitte des Hans Sachs zu Almegg und des Wolfgang Sachs wissenntlich mit dem brieve, was wir im zurecht daran verleyhen sullen oder mugen, mit folgenden in der Pfarre Ybbs gelegenen Lehen des Ftm. Österreich, die diese dem Schandacher verkauft haben: zwei von...

Details