Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 33

Sie sehen die Regesten 1 bis 20 von insgesamt 350

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 1

1440 [Mai 20]1, Wiener Neustadt

Kg.F. nimmt die Geistlichkeit in Stadt und Diözese Köln in seinen besonderen Schutz, bestätigt ihr die von seinen Vorgängern gewährten Privilegien und beauftragt 35 genannte Konservatoren, die durch Gesetze und Verträge K. Friedrichs II.2 und K. Karls IV.3 befestigten, in einer Bulle Papst...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 2

[1440 September 4], [Wiener Neustadt]1

Kg.F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Giengen ihre von früheren römischen Kaisern und Königen erworbenen Privilegien und Rechte.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 3

1441 Mai 15, Wiener Neustadt1

Kg.F. bestätigt auf Ersuchen des Bfs. Nikolaus (II.) von Lübeck2 allen Geistlichen, die Einkünfte aus den Salzquellen beziehen, welche sich in der in der Diöz. Verden im Hzm. Lüneburg gelegenen Stadt Lüneburg befinden, sowie auch der Stadt Lüneburg selbst auctoritate Romana regia alle ihre...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 4

1441 August 8, Wiener Neustadt

Kg.F. beurkundet, daß die weltliche Gerichtsbarkeit in der Stadt Besançon und deren Bann (banleuca) zu den Regalien des Eb. von Besançon gehört und von dessen damit betrauten Offizialen ausgeübt wird. Deshalb und um die verletzte Autorität und Würde des Eb. wiederherzustellen, widerruft und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 5

1442 Januar 22, Kloster Rein1

Kg.F. bestätigt Bürgermeistern und Rat der Stadt Lüneburg auf Ersuchen Kf. Friedrichs (II.) von Brandenburg dessen ihm von diesem vorgebrachtes und hier inseriertes Privileg von 1441 August 5, Havelberg, demzufolge durch seine Lande seewärts gen Hamburg, Lübeck, Wismar und Rostock kein anderes...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 6

1442 Juni 20, Aachen

Kg.F. belehnt Johann von Beesde, Abt des Benediktinerkloster St. Trudo (St. Trond, Sint-Truiden) in der Diözese Lüttich, aufgrund der ihm durch dessen Bevollmächtigte Dionisius de Kermpt1, Priester, Lambert de Votrsfengere2 und Johannes von Straelen vorgetragenen Bitte mit Rat der Fürsten,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 7

1442 Juli 6, Frankfurt1

Kg.F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Lüneburg auf Bitten ihrer vor ihm erschienenen Botschaft mit wohlbedachtem Mut und gutem Rat sowie aus rechtem Wissen in Kraft dieses Briefs aus kgl. Machtvollkommenheit alle Privilegien und Rechte, die sie und ihre Vorfahren sowohl von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 8

1442 Juli 18, Frankfurt

Kg.F. belehnt die Hzz. Otto (I.), Wilhelm (I.), Friedrich (d. Ä.) und Heinrich von Braunschweig und Lüneburg auf Ersuchen von deren Botschaft mit den reichslehenbaren Fürstentümern Braunschweig und Lüneburg samt allen dazugehörigen Rechten und Gerechtigkeiten und trägt ihnen auf, den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 9

1442 Juli 18, Frankfurt

Kg.F. bestätigt auf Ersuchen der Äbte, Pröpste und Priorinnen den Benediktinerklöstern St. Michaelis in Lüneburg und St. Johannis in Oldenstadt bei Uelzen, dem Zisterzienserkloster in Scharnebeck, dem Prämonstratenkloster Heiligenthal1 und den Benediktinnerinnenkonventen Ebstorf, Lüne und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 10

1442 Juli 18, Frankfurt

Kg.F. bestätigt (in partiell etwas anderer Form als in der vorgen. Ausfertigung1) die Privilegien und Rechte der Benediktinerklöster St. Michaelis in Lüneburg und St. Johannis in Oldenstadt bei Uelzen, des Zisterzienserklosters in Scharnebeck, des Prämonstratenklosters Heiligenthal und der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 11

1442 Juli 18, Frankfurt

Kg.F. bestätigt dem Hochmeister Konrad von Ellrichshausen1 sowie den Gebietigern, Komturen und Brüdern des Deutschen Ordens alle Privilegien und Rechte.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 12

1442 Juli 21, Frankfurt

Kg.F. bestätigt den Hzz. Otto (I.), Wilhelm (I.), Friedrich (d.Ä.) und Heinrich von Braunschweig und Lüneburg auf Ersuchen ihrer trefflichen Botschaft alle Privilegien und Rechte, die sie und ihre Vorfahren von früheren römischen Kaisern und Königen, namentlich von Kg. Ruprecht und K. Sigismund...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 13

1442 Juli 24, Frankfurt

Kg.F. wirft Bürgermeistern, Rat und Gemeinde der Stadt Osnabrück sowie deren mithelffern aufgrund einer Klage des Kölner Dompropsts Gf. Erich von Hoya, Verwesers des Bistums Osnabrück, vor, dessen Bruder Gf. Johann von Hoya und etliche ihrer beider Mannen und Diener gefangengenommen, deren Hab...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 14

1442 Juli 24, Frankfurt

Kg.F. gebietet Bf. Heinrich (II.) von Münster aufgrund einer Klage1 des Kölner Dompropsts Gf. Erich von Hoya, die Osnabrücker nicht länger mit untzemelicher und unredelicher hilff gegen diesen als den Verweser ihres Stifts zu unterstützen, Erichs Verweserschaft nicht mehr zu behindern und ihn u...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 15

1442 Juli 24, Frankfurt

Kg.F. gebietet allen geistlichen und weltlichen Fürsten, Gff. Freiherren, Prälaten etc. und Reichsuntertanen sowie namentlich Bf. Heinrich (II.) von Münster und dessen Untertanen aufgrund einer Klage1 des Kölner Dompropsts Gf. Erich von Hoya unter Androhung seiner und des Reiches schweren...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 16

1442 Juli 24, Frankfurt

Kg.F. überträgt Eb. Günther von Magdeburg und Ldgf. Ludwig (I.) von Hessen eine Kommission in dem Streit zwischen Bürgermeistern, Rat und Gemeinde der Stadt Osnabrück mitsamt ihren Helfern und Gf. Erich von Hoya, Verwesers des Stifts Osnabrück und Dompropsts zu Köln1. Er gebietet ihnen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 17

[1442 Juli 24], [Frankfurt]1

Kg.F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Giengen ihre von früheren römischen Königen und Kaisern erworbenen Privilegien und Rechte.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 18

1442 Juli 26, Frankfurt

Kg.F. bestätigt auf Ersuchen des Bfs. Nikolaus (II.) von Lübeck1 allen Geistlichen, die Einkünfte aus der in der Stadt Lüneburg gelegenen Saline beziehen, sowie der Stadt Lüneburg selbst alle Privilegien und Rechte, die sie von den Hzz. von Braunschweig und Lüneburg und früheren Königen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 19

1442 Juli 27, Frankfurt

Kg.F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Hildesheim auf Klage Rotgers aus Dortmund zum 8. September vor das kgl. Hofgericht.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 33 n. 20

1442 Juli 28, Frankfurt

Kg.F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Lüneburg auf Bitten ihrer vor ihm erschienenen Botschaft mit wohlbedachtem Mut und gutem Rat sowie aus rechtem Wissen in Kraft dieses Briefs aus kgl. Machtvollkommenheit alle Privilegien und Rechte, die sie und ihre Vorfahren sowohl von...

Details