Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 31

Sie sehen den Datensatz 323 von insgesamt 408.

K.F. bestätigt Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg alle ihre von römischen Kaisern und Kgg. erworbenen Rechte und Privilegien an dem dortigen Reichswald sowie an den Forst- und Zeidelgerichten. Er ordnet darüber hinaus den Lehnsempfang von den städtischen Amtleuten in diesem Gebiet, die Bestellung der Wälder durch die Nürnberger, die Zuständigkeit der Forst- und Zeidelgerichte bei rechtlichen Ansprüchen und die Bestrafung von Verbrechern.

Originaldatierung:
Am sambstag nach S. Jacobs tag des heiligen zwölffbotten (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

[Org. im StA Nürnberg] – Kop.: Abschrift in den Novellae Imperatoriae des Melchior Goldast von Haiminsfeld in der SUB Bremen (Sign. msa 100, fol. 454r–456v), Pap. (17. Jh.).

Reg.: Ein ausführliches Regest bieten die Regg.F.III. H. 20 n. 247.

Kommentar

Siehe n. 64.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 31 n. 323, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/fde49599-e678-4cef-8b8b-9c2ada747182
(Abgerufen am 19.04.2021).