Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 31

Sie sehen den Datensatz 96 von insgesamt 408.

K.F. teilt den Prälaten, Edlen, Häuptlingen, Städten sowie den Einwohnern Frieslands mit, dass seinem Vernehmen nach einige Leute eigenmächtig versuchten, die Völker und Gebiete Frieslands, die ihm als K. und dem Reich unmittelbar unterworfen seien, aus seiner ksl. Botmäßigkeit weg ihrer Herrschaft unterzuordnen und auch in anderer Weise seine und des Reiches sowie deren Rechte, Herrschaften und Einnahmen zu schmälern.1 Er befiehlt ihnen allen zusammen und jedem einzelnen von ihnen aus ksl. Macht und unter Androhung seiner und des Reiches Ungnade, Strafe und Acht, ihm und dem Reich nach Sitte ihrer Vorfahren gehorsam zu sein und Angreifern nach besten Kräften Widerstand zu leisten.

Originaldatierung:
Decima die mensis augusti (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Kop.: Abschrift in den Novellae Imperatoriae des Melchior Goldast von Haiminsfeld in der SUB Bremen (Sign. msa 100, fol. 305r–v), Pap. (17. Jh.).

Druck: Brenneysen, Ost-Friesische Historie 1 S. 81 n. 34; Schwartzenberg, Charter-Boek 1 S. 594f.; Worp van Thabor, Vierde boek S. 101–102.

Reg.: Beninga, Cronica 1 S. 342f.

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 95.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 31 n. 96, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/aa9ef10e-8384-4620-9807-f8338783c908
(Abgerufen am 12.04.2021).