Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 30

Sie sehen den Datensatz 191 von insgesamt 332.

K.F. befiehlt Kaspar Rauber, seinem Hauptmann zu Triest und Mitterburg, Hans von Wulfersdorf, seinem Hauptmann von Wr. Neustadt, für die Aufnahme von Söldnern und zur Verteidigung der Stadt 2.000 Pfd. Pf. auszuzahlen.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus dem Schreiben Eb. Johanns von Gran an Gf. Leonhard von Görz1 von 1485 Oktober 14, Salzburg, im HHStA Wien (Sign. AUR 1485 X 14), Pap., rotes S des Ausst. als Verschluss rücks. aufgedr.

Lit.: Mayer, Geschichte von Wiener Neustadt 1/2 S. 55f.; Hoensch, Corvinus S. 212f.; Wolf, Doppelregierung Friedrichs III. S. 149.

Kommentar

Dem Schreiben zufolge hatte sich Eb. Johann mit Rauber schriftlich in Verbindung gesetzt und ihn angewiesen, die Summe zunächst nach Lienz zu bringen. K.F. schickt seinen Türhüter Christoph Memminger mit einem Schreiben versehen2 zu Rauber, worüber Gf. Leonhard Kenntnis erhalten wird. Leonhard soll sicherstellen, dass die Geldsumme rasch durch seine Herrschaft gelangen kann, falls es soweit kommt. Dann wird das Geld von den Leuten des Eb. entgegenge-nommen und weitergeleitet. Geldmittel zur Verteidigung von Wr. Neustadt wurden in dieser Zeit und auch 1486 aufgewendet, wobei die Summe von 2.000 Pfd. Pf. nicht zur Gänze oder auf einmal aufgebracht worden sein dürfte, wenn man der Darstellung Mayers folgt, wonach bis Ende des Jahres 1486 nicht mehr als 1.598 Pfd. Pf. vorgestreckt wurden.

Anmerkungen

  1. 1Der Adressat geht aus dem Schreiben selbst nicht hervor. Gf. Leonhard von Görz war als Letzter seines Geschlechts zur fraglichen Zeit im Besitz des Landes.
  2. 2Möglicherweise ist das von Memminger mitgeführte ksl. Schreiben mit dem Mandat an Rauber ident.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 30 n. 191, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1485-10-14_1_0_13_30_0_191_191
(Abgerufen am 01.02.2023).