Regestendatenbank - 204.585 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 30

Sie sehen den Datensatz 117 von insgesamt 332.

K.F. überlässt Jörg Tröstel das Amt Schwarzenbach mit allem Zubehör für drei Jahre, endend mit dem St. Georgstag (1488 April 24)1, gegen eine jährliche Zahlung von 200 Pfd. Pf. guter landläufiger Münze, die zu den Quatembern fällig ist.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus dem Revers Jörg Tröstels von 1484 Juli 18 im HHStA Wien (Sign. AUR 1484 VII 18), Pap., grünes S Niklas Freisingers, Richters von St. Veit in Kärnten, rücks. aufgedr. unter Papieroblate (beschädigt), mit Rta-Vermerk auf der Rückseite.2

Kommentar

Im Revers verpflichtet sich Jörg Tröstel, die zugehörigen Leute nicht ungebührlich zu belasten und nach schriftlicher oder mündlicher Aufforderung nach Ablauf von drei Jahren das Schloss abzutreten. Er sichert K.F. Schadloshaltung zu.

Anmerkungen

  1. 1Zur Datierung des St. Georgstages auf April 24 s. Regg.F.III. H. 12 n. 6, Anm. 2.
  2. 2Der Revers ist regestiert bei Tomaschek, Regesten Kärnten 3 S. 129 n. 559; Göth, Urkunden-Regesten 10 S. 326 n. 807.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 30 n. 117, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1484-07-18_1_0_13_30_0_117_117
(Abgerufen am 24.05.2024).