Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 30

Sie sehen den Datensatz 49 von insgesamt 332.

K.F. befreit die zu Propst und Konvent des Augustinerchorherrenstiftes Eberndorf (Oberndorf) gehörenden Leute und Holden von fleissiger bete wegen und sondern gnaden, von allen ihm zu leistenden Robote, damit sie diese dem Kloster, das durch Feuersbrunst arg zerstört worden war und daher viel zu bauen noth ist, zuwenden und es desto fürderlicher widerum bauen und zu der weere zurichten und bewahren mögen. K.F. gebietet bei Androhung schwerer Ungnade allen Hauptleuten, Gff. Herren etc. und besonders dem Pfleger Jörg von Schaunberg, Nikolaus Arnsteiner, dem Schaffer zu Bleiburg und Amtmann in der Kappl, sowie Andreas Gristner, Amtmann zu Stein im Jauntal, weiters den Amtleuten und Landrichtern, in deren Gebiet die Leute und Holden sitzen, die Einhaltung dieser Befreiung.

Originaldatierung:
An montag vor st. Marien Magdalenen tag (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p. (nach Kop.)

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Kop.: Abschrift im HHStA Wien (Sign. AUR 1483 VII 21), Pap. (18. Jh.).

Reg.: Lichnowsky (-Birk) 8 n. 586; Schroll, Urkunden-Regesten Eberndorf S. 81 n. 99.

Lit.: Naschenweng, Eberndorf S. 120.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 30 n. 49, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1483-07-21_2_0_13_30_0_49_49
(Abgerufen am 30.01.2023).