Regestendatenbank - 201.916 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 30

Sie sehen den Datensatz 47 von insgesamt 332.

K.F. nimmt Propst und Konvent des Augustinerchorherrenstifts Eberndorf (Oberndorf) mitsamt dem Gotteshaus, Leuten und Gütern von vleissiger bete wegen in seinen Schutz und Schirm. Er bestimmt von sonnder gnad, dass sich jeder, der gegen Propst und Konvent von Eberndorf zusprechen und zuklagen hiet oder gewunne, vor ihm (K.F.) oder seinem Bevollmächtigten zu verantworten hat. K.F. befiehlt allen Hauptleuten, Gff. Herren etc. und allen Untertanen Untertanen die Beachtung dieses Privilegs.

Originaldatierung:
An sonntag vor sannd Maria Magdalenen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1483 VII 20), Perg., rotes S 21 in wachsf. Schüssel mit wachsf. S 16 rücks. eingedr. an Ps.

Kommentar

K.F. stellte dem Kloster bereits ein Jahr zuvor, am 1. August 1482, ein Schutzprivileg aus.1

Anmerkungen

  1. 1Das Regest dazu s. Schroll, Urkunden Eberndorf S. 80 n. 97.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 30 n. 47, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1483-07-20_1_0_13_30_0_47_47
(Abgerufen am 03.03.2024).