Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 30

Sie sehen die Regesten 121 bis 140 von insgesamt 332

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 121

1484 August 9, Graz

K.F. überträgt Richter1, Rat und Bürgern von Freistadt von vleissige[r] bete wegen und sonndern gnaden das Haus des Zynesspan am Platz, das zwischen dem Haus Konrad Dienstels und jenem des verstorbenen Jörg Fuchsöder liegt, mit den Gründen im Burgfried und allem Zubehör, wie es nach einer verha...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 122

[1484 August 13], Graz

K.F. erklärt, dass in der Streitsache zwischen den beiden Wiener Bürgern Jörg Windisch als Kläger für seine Frau Ursula einerseits und Kaspar Friedland Schneider anderer-seits nach einem ergangenen Urteilsspruch von Bürgermeister1, Richter und Rat der Stadt Wien Schneider ihn um eine Erklärung...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 123

[Vor 1484 August 16], [–]

K.F. gewährt Jörg von Pappenheim, Erbmarschall des Reiches, wegen einiger zu Treuchtlingen gehörender Güter, die dieser von seinem Bruder Rudolf1, dem Marschall zu Pappenheim, geerbt hat, einen Lehnsurlaub auf ein Jahr.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 124

[1484 August 16], Graz

K.F. gewährt Jörg von Pappenheim, Erbmarschall des Reichs, wegen einiger zu Treuchtlingen gehörender Güter, die dieser von seinem Bruder Rudolf, dem Marschall zu Pappenheim geerbt hat, aus redlichen vrsachen eine Verlängerung des Lehensurlaubs ab dem Datum dieses Briefs auf ein weiteres Jahr.

...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 125

[Vor 1484 August 27], [–]

K.F. bestätigt Hans Katschberger den Kauf einer Mühle in dem moss an der Fischa vor dem Wienertor in Wr. Neustadt mitsamt Zubehör von Stefan Pruckner.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 126

[Vor 1484 September 1], [–]

K.F. verschreibt Erasmus Mindorfer und dessen noch unmündigen Bruder Daniel, Söhne des verstorbenen Andreas Mindorfer, für Aufwendungen für das ihnen ver-pfändete Schloss Hörberg1 300 fl. ung. die gut an Gold und Gewicht sind und deren Auszahlung er bei Andreas Hohenwart, seinem Rat und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 127

[Vor 1484 September 4], [–]

K.F. erklärt, dass er dem Rottmeister Wohusch von Reger für geleistete Dienste mit einer Anzahl Mann zu Fuß Sold und Schadenersatz schuldet.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 128

[Vor 1484 September 4], [–]

K.F. erklärt, dass er dem Rottmeister Nikolaus Hunger für geleistete Dienste mit einer Anzahl Mann zu Fuß Sold und Schadenersatz schuldet.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 129

[Vor 1484 September 4], [–]

K.F. befiehlt, dass man dem Rottmeister Wohusch Reger für geleisteten Sold seiner Dienstleute und für entstandenen Schaden nach bereits erfolgter Abrechnung eine ent-sprechende Summe auszahlt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 130

[Vor 1484 September 4], [–]

K.F. befiehlt, dass man dem Rottmeister Nikolaus Hunger für geleisteten Sold seiner Dienstleute und für entstandenen Schaden nach bereits erfolgter Abrechnung eine ent-sprechende Summe auszahlt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 131

1484 September 6, Graz

K.F. beurkundet, dass er seinen Rat Heinrich Prueschenk zusammen mit 400 Berittenen und 200 Dienstleuten zu Fuß ab dem montag sand Mathens abennd (1484 September 20) in seinen Sold und Dienst genommen hat und legt fest, dass jedem Berittenen als Sold wöchentlich ein Pfd. Pf. und jedem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 132

[Vor 1484 September 10], [–]

K.F. belehnt seinen Hauptmann Hans von Wulfersdorf wegen dessen Dienste und von besonderer Gnade mit Leuten und Gütern, die zum gebrochenen und daher baufälligen Schloss Stockern gehören, samt Zubehör, das er einst dem Stockhorner abgenommen hat, und gestattet ihm, das Schloss aufzubauen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 133

[Vor 1484 September 19], [–]

K.F. verschreibt Hans von Hohenberg und einem von diesem noch zu benennenden männlichen Verwandten zur Abgeltung dessen Forderungen1 bezüglich des Schlosses Rabenstein, des Landgerichtes daselbst, das Mathes von Spaur innehat, des Ungeldes zu Wilhelmsburg, des Feldlagers vor wald und andrer...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 134

[Vor 1484 September 19], [–]

K.F. verschreibt Hans von Hohenberg das Schloss Rabenstein und das Landgericht daselbst.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 135

[1484 September 26], Graz

K.F. beurkundet, dass er seinem Rat Heinrich Prueschenk wegen der Rettung der Stadt Korneuburg und wegen der Bezahlung seiner Dienstleute, die er ihm aufgetragen hat, alle von diesem bekanntgegebenen Ausgaben für Pulver und anderes Zeug, für Büchsenmeister und Botenlohn derart rückerstatten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 136

[Vor 1484 September 27], [–]

K.F. überlässt Richter und Rat der Stadt Marburg auf ein Jahr, beginnend mit dem St. Michaelstag (1484 September 29) gegen eine Zahlung von 1.400 Pfd. Pf. zu den Quatembern folgende Weinaufschläge: den Aufschlag mit allen zustennden und allem Zubehör von Feistritz aws der kalass, von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 137

1484 Oktober 9, Graz

K.F. erklärt den Revers Jörg Breuners über die pflegweise Verschreibung des Schlosses Weitersfeld1, das dieser auf ksl. Befehl zu seinen (K.F.s) Handen an Fabian Mallinger abgetreten hat, für ungültig, da ihm der Revers, der auszuhändigen wäre, nicht bei Handen ist. Sollte der Revers K.F....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 138

[Vor 1484 Oktober 24], [–]

K.F. überlässt Richter, Rat und Bürgern der Stadt Wels widerruflich das Ungeld zu Wels samt allen zuestenden und Zubehör bestandsweise gegen eine jährliche Zahlung von 540 Pfd. Pf. guter landläufiger Münze.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 139

[1484 Oktober 30], Linz

K.F. bevollmächtigt Heinrich Ernst, seinen getreuen Familiaren (curie nostre imperialis continuo et domestico familiari nostro), die nach der Vermählung1 mit Eleonore von Portugal noch großteils ausständige Summe der Mitgift2 von 43.000 Golddukaten in Empfang zu nehmen, nachdem er sich mit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 30 n. 140

1484 November 1, Linz

K.F. fordert alle Bff. Äbte, Pröpste, Dechanten, Kapitel, Äbtissinnen, Dechantinnen, Prioren und Konvente aller Stifte, Klöster und Kirchen, die zum Herrschaftsgebiet Ehz. Sigmunds von Österreich gehören, auf, der althergebrachten Gewohnheit der Ersten Bitte Folge zu leisten, wonach ein jeder...

Details