Regestendatenbank - 206.193 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 3

Sie sehen den Datensatz 187 von insgesamt 202.

K. F. teilt Bürgermeister und Rat der Stadt Hagenau mit, daß sein kaiserliches Kammergericht, das er, nachdem es etliche Zeit in gemein ubung nit gewesen sei, wiederaufzurichten befohlen habe, vom nächsten Gerichtstag nach unnser lieben Frawen tag purificationis (1491 Februar 2) wieder am kaiserlichen Hof gehalten werden wird, und verfügt, daß gegen diejenigen, die zum entsprechenden Zeitpunkt vor ihn (K. F.) geladen sind und vor dem Kammergericht nicht erscheinen, auch in Abwesenheit verhandelt werden wird.

Originaldatierung:
Am donrstag nach unser liebenn Frawen tag nativitatis.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p.; coll[ationata] (rechter unterer Blattrand; Empfängervermerk?). - KVv: Camerg[ericht] (oberer Blattrand); Bracht (?) uff mitwuch nach Francisci anno d(omini) LXXXX Clais Armbruster statmeister durch durch kaisers botten (Empfängervermerk auf der Rücks.).

Überlieferung/Literatur

Org. im Hess. StA Marburg (Sign. Y. I., Bodmann-Habel, Stadt Hagenau, n. 631), Pap., rotes S (wohl: S 18) vorn aufgedr. (stark zerstört).

{Druck: Lünig, Cod. Germ. dipl. 1 S. 298; Harpprecht, Staats-Archiv 1 S. 279 n. 47.}

Reg.: Chmel n. 8587 (nach Lünig, Cod. Germ. dipl. 1 S. 298).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 3 n. 187, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1490-09-09_1_0_13_3_0_9555_187
(Abgerufen am 15.07.2024).