Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 3

Sie sehen den Datensatz 150 von insgesamt 202.

K. F. belehnt Hert Weiß von Frankfurt gemäß einem von ihm vormals bestätigten Vertrag1 mit dem Anteil des verstorbenen Sigfried von Speyer an dem von ihnen bisher gemeinschaftlich besessenen Gericht Fechenheim sowie mit seinem hergebrachten eigenen Anteil, so daß Hert nunmehr das gesamte Gericht Fechenheim mit allen Zugehörungen zu Lehen trägt, und gebietet ihm, den gewöhnlichen Lehnseid bis sannd Michels tag (September 29) gegenüber dem Frankfurter Schultheißen abzulegen.

Originaldatierung:
Am newndten tag des monadts may.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. Jo(hann) Waldner prothonotarius. - KVv: Rta Lucas Snitzer (Blattmitte), Hert Weiß (rechter Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im Hess. StA Marburg (Sign. O. II. e., von Speyer-Weiß, sub dat.), Perg., rotes S 18 mit wachsfarbenem S 16 rücks. eingedr. an Ps.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. dazu unsere H. 3 n. 126 sowie H. 3 n. 137, n. 138.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 3 n. 150, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1479-05-09_1_0_13_3_0_9518_150
(Abgerufen am 11.04.2021).