Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 3

Sie sehen den Datensatz 54 von insgesamt 202.

Kg. F. weist die Appellation Gf. Reinhards (II.) von Hanau und der Dörfer des Gerichts Bornheimer Berg gegen das zugunsten der Stadt Frankfurt ergangene Kammergerichtsurteil1 (von 1449 Juni 14) zurück, da eine solche gegen ein Urteil, das von dem an seiner Statt ön alles mittel beauftragten richter nach Beratung mit den Rechtsgelehrten und Getreuen als Beisitzern ordnungsgemäß gefällt und von ihm (Kg. F.) vervolgt und selbs zu recht gesprochen worden sei, nicht möglich ist, auch wir sust nit pflegen, einich appellacien, die von unser camergericht urteil bescheen, aufzunehmen, womit auch Reinhards durch Schreiben ettlicher Kff. Fürsten und Getreuen2 unterstützte Beschwerde gegen die trotz der Appellation ergangene Vorladung der Dörfer zu rechtlicher Verantwortung auf die Schadenersatzklage Frankfurts3 hinfällig werde und er dem Recht seinen Gang lassen müsse.

Originaldatierung:
Am sambstag vor dem sonnentag Letare.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r.i.c. - KVv: Dem edeln Reinharten graven zu Hanaw unserm und des Reichs lieben getreuen (Adresse; Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im Hess. StA Marburg (Sign. Akten, Bestand 81, D 1, n. 19/1, fol. 61), Pap., rotes S 11 als Verschluß rücks. aufgedr. (nur noch in Resten vorhanden).

Gegen diese - acht Tage zuvor erhaltene - Entscheidung des Kg. appellierte Gf. Reinhard 1450 April 14 an Kg. und Kff. Diese Appellation ist als Notariatsinstrument des Hanauer Notars Heinrich Volker, Pastor zu Bruchköbel, und des Notars Wenzel Doleatoris, Pfarrers zu Mittelbuchen, mit gen. Zeugen4 überliefert im Hess. StA Marburg (Sign. O. I. d., n. 237).

Anmerkungen

  1. 1Siehe unsere H. 3 n. 49.
  2. 2Es liegt uns mit H. 3 n. 55 die Antwort des Kg. auf ein Schreiben Eb. Dietrichs von Köln vor.
  3. 3Vgl. unsere H. 3 n. 53.
  4. 4Philipp von Reifenberg, Johanniterkomtur zu Rüdigheim, Johann Specht von Bubenheim, Domherr zu Mainz und Pastor zu Grünsfeld, Ludwig Antreffe, Pastor zu Mittelbuchen, Heinrich Grundeisen von Spangenberg, Pfarrer zu Hanau, Johann Blume, Pfarrer zu Oberrad, Dietrich Specht von Bubenheim, Henne von Stockheim, Sohn Johanns von Stockheim, Henne von Büches zu Staden, Hans von Trümbach und Helferich von Dorfelden.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 3 n. 54, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1450-03-14_1_0_13_3_0_9422_54
(Abgerufen am 06.07.2020).