Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 3

Sie sehen den Datensatz 35 von insgesamt 202.

Kg. F. gibt seine Zustimmung zu der von Gf. Dietrich von Sayn vorgenommenen Verpfändung1 von Gütern und Herrlichkeiten zu Hain in der Dreieich bei Frankfurt an Gf. Reinhard von Hanau, Gf. Diether von Isenburg-Büdingen und Frank von Kronberg, von denen ein Teil von ihm und dem Reich zu Lehen geht, unbeschadet jedoch seiner und des Reichs Rechte.

Originaldatierung:
Am mitwochen nach sanct Cristintag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im Hess. StA Marburg (Sign. Z. 3., Kaiser und Reich, Friedrich III., Paket 1, sub dat.) (17. Jh.).

{Reg.: Chmel n. 2097.}

Anmerkungen

  1. 1Die Verpfändung erfolgte 1446 Mai 10, siehe Battenberg, Isenburger Urkunden, n. 1733f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 3 n. 35, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-07-27_1_0_13_3_0_9403_35
(Abgerufen am 19.04.2019).