Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 29

Sie sehen den Datensatz 275 von insgesamt 302.

K.F. befiehlt Wilhelm von Auersperg, seinem Rat, Kämmerer und Hauptmann in Krain, welcher nach Kenntnis des K. an der Ausführung seines Befehls gehindert werde1, gemeinsam mit anderen Landleuten diejenigen Personen zu verhören, die sich dem Verkauf von Besitzungen des Franziskanerklosters zu Laibach zugunsten des Klosters widersetzen.

Originaldatierung:
An sanbstag vor dem suntag cantate.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p.

Überlieferung/Literatur

Org. im NŠAL (Sign. Best. 100 Sch. 35 Nr. 3), Pap., rotes S 21 rücks. aufgedrückt (stark besch.).

Druck: Otorepec, Gradivo IX n. 92; Otorepec, Centralna kartoteka.

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 274.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 29 n. 275, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1492-05-19_2_0_13_29_0_275_275
(Abgerufen am 31.03.2020).