Regestendatenbank - 198.180 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 29

Sie sehen den Datensatz 137 von insgesamt 302.

K.F. belehnt Andreas Apfaltrer für sich und als Lehnsträger für dessen Bruder Ludwig, Pfleger zu Scharffenberg (Serffenberg), mit den von ihrem verstorbenen Vater Konrad ererbten Stücken und Gütern als Lehen des Herzogtums Krain, namentlich mit der Feste Liebeck samt Burgberg, mit dem Markt Waatsch (Watsch) und dem mauerhof samt zwei Huben und dem Burgfrieden, mit einer Hube am Pichl und einer Mühle unter dem Haus mit dem Stampf, mit 5 Huben zu Potok (Pach), mit 2 Huben zu Kraxen (Crast) und dem Gericht, das zu dem genannten Haus gehört, mit Stock, Galgen und Wildbann, mit zwei Dörfern, nämlich Tirna (Tennperg) mit 12 Huben und Roviše (Robitsch) mit 8 Huben, mit dem Jabelschnikh genannten Wald, mit dem Forstrecht auf diesem Wald von 165 Huben, alles in der Pfarrei und dem Gericht Waatsch gelegen; weiter mit zwei Huben in der Nähe der Feste Liebeck, von denen die eine Stautten und die andere Prospratnickh genannt wird, mit vier Huben zu Borje (Wori), mit dem Zehnten zu Khall auf vier Huben, zu Jablaniz (Aphaltrern) fünf Huben, zu Wodiz drei Huben, zu Požarje (Pesar) zwei Huben, zu Krače (Khuel) und zu Senoschet (Wissen) eine Hube, ein Hof, genannt am Grafenweg, bei der Feste Liebeck, mit zwei Huben zu Lase (Oberlaß), mit fünf Huben zu Potok (Pach), mit zwei Huben zu Steinbüchel (Sapiz), mit drei Huben zu Kraxen (Crast), mit einer Hube zu Hosta (Khast), mit Püchl und einer Hube samt zwei Häusern vor der Feste Liebeck, sowie mit zwei Teilen der Zehntrechte, alles in der Pfarrei Waatsch gelegen; schließlich mit der Mannschaft, die zur Feste Liebeck gehört. Am erchtag vor sanndt Anthonien tag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im ARS (Sign. Best. 11 Sch. 3 Nr. 65), Pap. (16. Jh.).

Druck: Otorepec, Centralna kartoteka.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 29 n. 137, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1465-01-15_1_0_13_29_0_137_137
(Abgerufen am 25.09.2023).