Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 29

Sie sehen den Datensatz 71 von insgesamt 302.

K.F. beauftragt Kaspar Melz, seinen Landesverweser in Krain, sowie Jörg Rainer, den dortigen Viztum, aufgrund einer Beschwerde von Richter, Rat und Bürgern zu Krainburg, in der Vergangenheit sei einiges vom Gericht Krainburg abgezogen und an das Landgericht Radmannsdorf gelangt, mit der Erkundung und genauen Festlegung der Grenze, die in früheren Zeiten an den Flüssen Feistritz und Save war. An ertag nach dem suntag letare zw mitter vasten (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Inseriert in einer von Kaspar Melz und Jörg Rainer ausgestellten Urkunde von 1458 August 81, die abschriftlich überliefert ist im ARS (Sign. Best. 1063 prepisi), Pap. (15. Jh.).

Druck: Otorepec, Centralna kartoteka.

Anmerkungen

  1. 1Die Aussteller bezeugten darin die Festlegung der Grenze zwischen Krainburg und Radmannsdorf.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 29 n. 71, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1458-03-14_1_0_13_29_0_71_71
(Abgerufen am 27.01.2023).