Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 29

Sie sehen die Regesten 241 bis 260 von insgesamt 302

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 241

1489 September 14, Laibach

K.F. stiftet in der den hl. Georg, Pankratz und Helena geweihten Kapelle in der Burg zu Laibach eine ewige tägliche Messe, wofür jährlich 14 Pfund Pfennige aus dem Viztumamt zu Krain verwendet werden sollen sowie zwei Pfund Pfennige zur Beleuchtung der Kapelle. Er setzt fest, dass dem Kaplan,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 242

1489 September 20, Villach

K.F. erlaubt Richter und Rat zu Laibach, diejenigen Diener und Untertanen des Laibacher Domkapitels und der Priesterschaft, die außerhalb der Kapitels- und Priesterhäuser im Burgfrieden der Stadt Zuwiderhandlungen begehen, bestrafen zu dürfen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 243

[Ca. 1489 September 20], [-]

K.F. gebietet Wilhelm von Auersperg, seinen Bürgern in Krain zum Kauf von Vieh, Wein und anderen Nahrungsmitteln, wie vor etlichen Jahren üblich war, zu verhelfen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 244

1489 September 20, Villach

K.F. teilt seinen Pflegern und Amtleuten im Herzogtum Krain mit, er habe erfahren, dass etliche von ihnen seinen Leuten und Grundholden gebieten, Vieh, Wein und andere Waren nur an sie zu verkaufen, wodurch die Städte in Krain merklich beswert werden und ungespeist bleiben. Er ermahnt sie, ihre...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 245

[Vor 1489 Oktober 22], [-]

K.F. belehnt Kaspar Apfaltrer mit mehreren Zehnten, Stücken und Gütern.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 246

1489 Oktober 22, Linz

K.F. belehnt Hans Apfaltrer für sich und als Lehnsträger seines Bruders Philipp mit mehreren Zehnten, Stücken und Gütern, die zuvor deren verstorbener Vater Kaspar von ihm (K.F.) lehnsweise innegehabt hatte1. Namentlich handelt es sich um einen Zehnten zu Klenik (Klienikh) in der Waatscher (Wat...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 247

1490 April 25, Linz

K.F. bestätigt, dass er Christoph Zellenberger auf zwei Jahre für diejenigen Stücke und Güter, die dessen Erbe sind und von ihm (K.F.) zu Lehen gehen, erlaubt hat, die Rechnungslegung auszusetzen. Der K. setzt fest, dass Christoph in dieser Frist die Lehen innehaben und nutzen soll, als solhs...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 248

1490 Oktober 6, Linz

K.F. verpfändet an Pankraz von Auersperg, Hauptmann in der Möttling, sein Schloss Hörberg (Herberg) für 2000 fl. rh. mit der Maßgabe, dass Pankraz und dessen Erben das Schloss innehaben, nutzen und auf ihre Kosten bewarn sollen, bestimmt, dass die Pfandinhaber ihm (K.F.) bzw. seinem Sohn Kg....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 249

1491 Mai 4, Linz

K.F. bestätigt die durch seinen Amtmann zu Marburg (Marchpurg), Leonhard Ygelshofer, erfolgte Rechnungslegung über dessen in verschiedenen, genau angeführten Zeiträumen innegehabte Ämter sowie über andere Einnahmen und Ausgaben, derzufolge der K. dem Leonhard wegen der durch die Ungarn...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 250

1491 Mai 10, Linz

K.F. erlaubt den Richtern, Räten und Bürgern zu Krainburg, Radmannsdorf und Neumarktl (Newenmerkhtlein) sowie den Leuten, die in den Dörfern der Umgebung wohnen, den Bau einer Brücke über die unterhalb des Schlosses Görtschach fliessende Zaier (Seyritz), da sie durch deren guss in ihrem Gewerbe...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 251

1491 Mai 14, Linz

K.F. gebietet Wilhelm von Auersperg, seinem Rat, Kämmerer und Hauptmann in Krain, unter Hinweis auf einen vormals an diesen ausgegangenen Befehl1, künftig dafür zu sorgen, dass die vom K. deswegen ermahnten2 Adligen, Pfleger, Landrichter und Amtleute in Krain kein Vieh, Wein, Getreide und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 252

1491 Mai 14, Linz

K.F. befiehlt allen Adligen sowie seinen Pflegern, Landrichtern und Amtleuten im Herzogtum Krain aufgrund der Klage, dass einige von ihnen die Bürger aus den Städten in Krain mit deren Waren und Gütern unrechtmäßig aufhalten und ihnen in Streitfällen ihre geordneten Richter verwehren, dieses...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 253

1491 Mai 14, Linz

K.F. teilt Wilhelm von Auersperg, seinem Rat, Kämmerer und Hauptmann in Krain, mit, er habe erfahren, dass einige Adlige sowie seine Pfleger und Landrichter die Bürger aus den Städten in Krain mit deren Waren und Gütern unrechtmäßig aufhalten und ihnen in Streitfällen ihre geordneten Richter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 254

1491 Mai 14, Linz

K.F. teilt Wilhelm von Auersperg, seinem Rat, Kämmerer und Hauptmann in Krain, mit, er habe erfahren, dass die Städte in Krain wegen der Nichtbefolgung seiner Ordnungen und Gebote zu Handel und Gewerbe auf dem Land, namentlich ein gemain(er) offener Brief und ein Brief an Wilhelm selbst1, vast...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 255

1491 Mai 14, Linz

K.F. gebietet allen Adligen sowie seinen Pflegern und Amtleuten im Herzogtum Krain unter Hinweis auf sein vormals ausgegangenes Schreiben1 an Wilhelm von Auersperg, seinen Rat, Kämmerer und Hauptmann in Krain, zukünftig kein Vieh, Wein, Getreide und andere tägliche Nahrung mehr zu verkaufen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 256

1491 Mai 20, Linz

K.F. belehnt den persönlich vor ihm erschienenen Gerhard (Gertt) Mairhofer mit denjenigen Lehen, die zuvor dessen verstorbener Vater Hans innegehabt hatte1 und die von den Gff. von Cilli an den K. gekommen sind, namentlich mit einem zu nägst vnnter Ratschach an der Save gelegenen Hof sowie mit...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 257

1491 August 6, Linz

K.F. belehnt Blasius Laser (Lazar), Bürger zu Villach, mit einem von der Herrschaft Luegg (Lueg) zu Lehen gehenden Zehnten samt Zubehör im Dorf Schischka (Keyss) vor der Stadt Laibach. Dieser war zuvor von Magdalena, Tochter des verstorbenen Laibacher Bürgers Niklas Math und Frau des Hans...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 258

1491 November 2, Linz

K.F. präsentiert Vinzenz Khuen, Pleban an der Heiligkreuzkirche in Rohitsch (Rohaytsch) in der Diözese Aquileia, den Georg Saltzer auf den durch den Tod des letzten Inhabers Sixtus freigewordenen Marienaltar in der dortigen Bartholomäuskapelle.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 259

1491 November 29, Linz

K.F. verkündet, dass der vor ihm erschienene Georg, Minister der Minoriten der österreichischen Provinz, ihm das Kloster seines Ordens zu Laibach übergeben hat1, fordert Wilhelm von Auersperg, seinen Landeshauptmann in Krain, dazu auf, die Güter und Gülten des Klosters ihrem Wert entsprechend...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 29 n. 260

[Vor 1491 Dezember 3], [-]

K.F. privilegiert die Städte St. Veit in Kärnten, Völkermarkt und Klagenfurt hinsichtlich des Eisenverkaufs und Eisenhandels.

Details