Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen den Datensatz 373 von insgesamt 423.

K.F. ermahnt Räte sowie adelige und städtische Untersassen Gf. Ulrichs (V.) von Württemberg, für die Freilassung der gefangengenommenen Brüder Georg, Elekt von Metz, und Karl (I.), Mgf. von Baden, sowie des Gf. Ulrich (V.) von Württemberg zu sorgen. (nach Druck).

Originaldatierung:
An mittich vor sant Marien Magdalenen tag

Überlieferung/Literatur

Kop.: Druck in der Deduktion Reichs-Ständische Archival-Urkunden und Documenta ad Causam Equestrem, die von Serenissimo Wurtembergico ad Comitia Imperii gebrachte Vorlegung der anwachsenden Reichs-Ritterschaftlichen Irrungen und dahero entstehende Nothdurft eines endlichen allgemeinen gerecht- und billigmäßigen Normativi Imperii zu bestärken und zu erläutern, Regensburg 1750 die überliefert ist im StA Nürnberg (Sign. Fst Ansbach, Druckschriften Nr. 343 I "Reichsständische Archival-Urkunden" 1750 sectio III caput I n. 7), Pap. (18. Jh.).

Kommentar

Ein ausführliches Regest aufgrund der Stuttgarter Originalüberlieferung bieten die Regg.F.III. H. 23 n. 524.

Nachträge

Nachträge (1)

Der Nachtrag ist noch nicht durch die Redaktion freigegeben worden

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 28 n. 373, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1462-07-21_1_0_13_28_0_373_373
(Abgerufen am 25.11.2020).