Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen den Datensatz 372 von insgesamt 423.

K.F. bittet Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg, ihm etliche ihrer Büchsenmeister, die aus grossem und klain zeug schiessen kunnen, jetzt mercklichen geschefften und notturfften wegen zu schicken und verspricht, diese nach pillichem zu entlohnen.

Originaldatierung:
An suntag vor sand Marien Magdalen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. – KVv: Den ersamen den burgermaistern und rat der stat zu Nuremberg unsern und des reichs lieben getrewn (Adresse, Blattmitte); Puchsenmaist(er) (oberer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, D-Laden Urkunden Nr. 462), Pap., rotes S 19 rücks. aufgedrückt1.

Anmerkungen

  1. 1Neben dem Siegel befinden sich Spuren eines wachsfarbenen kleineren Siegels, möglicherweise des ksl. Sekretsiegels.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 28 n. 372, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1462-07-18_1_0_13_28_0_372_372
(Abgerufen am 06.12.2022).