Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen den Datensatz 350 von insgesamt 423.

K.F. gebietet der Stadt Regensburg abermals2, seinen ksl. Hauptleuten gegen Hz. Ludwig (IX.) von Bayern (-Landshut) zu helfen.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus der Beischrift zu einer unvollständigen, ohne näheren Adressaten versehenen Abschrift dieses Mandats im StA Nürnberg (Sign. Fst Ansbach, Brandenburger Literalien Nr. 574 ohne fol.), Pap. (15. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1Die Datierung orientiert sich an den in der Beischrift ebenfalls genannten, anderweitig besser überlieferten Stücken für den Bf. von Eichstätt (n. 347) und die Städte Frankfurt, Regg.F.III. H. 4 n. 347, bzw. Speyer und Worms, Regg.F.III. H. 17 n. 139.
  2. 2Siehe n. 297. Vgl. auch die zahlreichen Schreiben von 1461 Juli 18 an verschiedene Reichsangehörige in dieser Angelegenheit, die regestiert sind in Regg.F.III. H. 4 n. 331ff.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 28 n. 350, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1461-12-14_4_0_13_28_0_350_350
(Abgerufen am 10.07.2020).