Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen den Datensatz 339 von insgesamt 423.

K.F. beglaubigt bei Kf. Friedrich (II.) von Sachsen seine Räte, die Erbmarschalle Heinrich und Konrad von Pappenheim, und bittet ihn, deren mündlich vorgebrachtes Ansinnen gutwillig und gunstlich zu behandeln.

Originaldatierung:
Am freitag vor sand Lucien tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Ulricus Weltzli canc. – KVv: Dem hochgebornnen Friderichen herczog(e)n zu Sachssen des heilig(e)n romischen reichs ertzmarschalk lanntgraven in Duringen und marggraven ze Meissen unserm lieben swager und curfursten (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Herrschaft Pappenheim, Urkunden sub dat.V), Pap., rotes S 18 rücks. aufgedrückt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 28 n. 339, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1461-12-11_8_0_13_28_0_339_339
(Abgerufen am 13.08.2020).