Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen den Datensatz 336 von insgesamt 423.

K.F. beglaubigt bei Bf. Georg von Metz seine Räte, die Erbmarschalle Heinrich und Konrad von Pappenheim, und bittet ihn, deren mündlich vorgebrachtes Ansinnen gutwillig und gunstlich zu behandeln.

Originaldatierung:
Am freitag vor sand Lucien tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Ulricus Weltzli canc. – KVv: Dem erwirdigen Jorgen erwelten und bestetten zu bischofen zu Metz unserm furst(e)n und lieben andechtigen (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Nürnberg (Sign. Herrschaft Pappenheim, Urkunden sub dat. I), Pap., rotes S 18 rücks. aufgedrückt.

Kommentar

Warum diese und die folgenden Beglaubigungen (n. 336-344) im Pappenheimer Archiv verblieben sind, ist trotz ansonsten breiter Überlieferung zu diesen Vorgängen nicht zu klären.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 28 n. 336, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1461-12-11_5_0_13_28_0_336_336
(Abgerufen am 07.06.2020).