Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen den Datensatz 319 von insgesamt 423.

K.F. erteilt dem Wiener Bürger Nikolaus Teschler von Ravensburg (Ravelspurg), seinem Diener und Münzmeister1, aus besonderer Gnade in Ansehung seiner vielfältigen Verdienste und insbesondere wegen der bei der Belagerung Wiens inn disem sumer durch Ehz. Albrecht (VI.) von Österreich erfolgten Verteidigung des aussern thurn beim Kl. St. Nikolaus am Stubentor eine Besserung seines bisher gebrauchten Wappens. Zu diesem, das in einem rubinfarbenen Schild ein goldenes Gebirge mit einem stehenden Wolf von zobel gestellet zu der wehr mit erhobenem rechten Fuß zeigt und auf dem Schild eine schwarz-gelbe Helmdecke mit der gleichen Wolfsdarstellung wie im Schild aufweist, fügt er sowohl im Schild als auch auf der Helmdecke jeweils eine goldene Krone als Bekrönung des Wolfs, wie es in der Mitte des Briefs farbig gemalt dargestellt ist. Der K. bestimmt, dass der Begünstigte dieses Wappen in allen redlichen Geschäften, zu schimpf und zu ernnst gebrauchen darf und gebietet allen Fürsten, Gff. etc. und Reichsuntertanen, Nikolaus und seinen Erben diese Rechte unbeeinträchtigt genießen zu lassen.

Originaldatierung:
An suntag vor sannd Michels tag (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p.i.c. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Vidimus2 von Schultheiß Joachim von Westhausen und den Schöffen der Stadt Nürnberg von 1566 August 23 im Historischen Archiv des GNM Nürnberg (Sign. Perg. Or. sub dat. 1566 August 23), Perg., wachsfarbenes S des Stadtgerichts mit wachsfachsfarbenem Rücksiegel der Stadt Nürnberg an Ps. – Vidimus (des Stadtgerichts Nürnberg) von 1523 August 23 im StadtA Nürnberg (Sign. B 14/I Libri litterarum Bd. 83 fol. 56r-57v), Pap. (16. Jh.). Reg.: Kaiserurkunden Nationalmuseum S. 103 n. 107.

Anmerkungen

  1. 1Siehe die Ernennung zum Münzmeister 1460 April 28, Regg.F.III. H. 18 n. 186.
  2. 2Das Vidimus wurde ausgestellt auf Wunsch des Nürnberger Bürgers und Genannten des Grösseren Rats Franz Teschler.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 28 n. 319, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1461-09-27_1_0_13_28_0_319_319
(Abgerufen am 30.11.2022).