Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen den Datensatz 153 von insgesamt 423.

K.F. verschiebt die Entscheidung seines Kammergerichts im Verfahren zwischen den Gff. (Ulrich, Wilhelm und Ludwig) von Oettingen einerseits und (Bürgermeistern und Räten der Stadt) Nürnberg sowie der anderen vereinigten Städte in Schwaben, insbesondere Dinkelsbühl und Bopfingen andererseits, die bereits wiederholt verschoben worden war1, auf den nächsten St. Lorenztag (1459 August 10).

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Ergibt sich aus den drei gleichlautenden, an Ulm, Dinkelsbühl und Bopfingen gerichteten Schreiben des Nürnberger Rats von 1458 Dezember 18 im StA Nürnberg (Sign. Rst. Nürnberg, Briefbücher Nr. 28 fol. 139r-v).

Anmerkungen

  1. 1Vgl. unsere n. 147.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 28 n. 153, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1458-12-18_1_0_13_28_0_153_153
(Abgerufen am 26.05.2020).