Regestendatenbank - 201.916 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen die Regesten 331 bis 340 von insgesamt 423

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 331

1461 Dezember 10, Graz

K.F. dankt Augsburg für ein Schreiben und Zusagen in nicht näher genannter Angelegenheit.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 332

1461 Dezember 11, Graz

K.F. beauftragt die Erbmarschalle Heinrich und Konrad von Pappenheim als seine Botschaft, in Reichsangelegenheiten etliche Kff. Fürsten und andere aufzusuchen und werbung und anbringen zu tun, schickt ihnen die notwendigen Beglaubigungen1 und Instruktionen und bittet sie um schriftlichen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 333

[Um 1461 Dezember 11], [–]

K.F. schreibt den Hzz. Johann (IV.) und Sigmund von Bayern(-München) in nicht näher genannten Reichsangelegenheiten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 334

[Um 1461 Dezember 11], [–]

K.F. schreibt dem Gf. Eberhard (V.) von Württemberg in nicht näher genannten Reichsangelegenheiten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 335

[Um 1461 Dezember 11], [–]

K.F. schreibt der Gesellschaft zum St. Georgenschild an der Donau in nicht näher genannten Reichsangelegenheiten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 336

1461 Dezember 11, Graz

K.F. beglaubigt bei Bf. Georg von Metz seine Räte, die Erbmarschalle Heinrich und Konrad von Pappenheim, und bittet ihn, deren mündlich vorgebrachtes Ansinnen gutwillig und gunstlich zu behandeln.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 337

1461 Dezember 11, Graz

K.F. beglaubigt bei Eb. Johann von Trier seine Räte, die Erbmarschalle Heinrich und Konrad von Pappenheim, und bittet ihn, deren mündlich vorgebrachtes Ansinnen gutwillig und gunstlich zu behandeln.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 338

1461 Dezember 11, Graz

K.F. beglaubigt bei Eb. Dietrich von Köln seine Räte, die Erbmarschalle Heinrich und Konrad von Pappenheim, und bittet ihn, deren mündlich vorgebrachtes Ansinnen gutwillig und gunstlich zu behandeln.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 339

1461 Dezember 11, Graz

K.F. beglaubigt bei Kf. Friedrich (II.) von Sachsen seine Räte, die Erbmarschalle Heinrich und Konrad von Pappenheim, und bittet ihn, deren mündlich vorgebrachtes Ansinnen gutwillig und gunstlich zu behandeln.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 340

1461 Dezember 11, Graz

K.F. beglaubigt bei Pfgf. Ludwig bei Rhein (-Veldenz) seine Räte, die Erbmarschalle Heinrich und Konrad von Pappenheim, und bittet ihn, deren mündlich vorgebrachtes Ansinnen gutwillig und gunstlich zu behandeln.

Details