Regestendatenbank - 201.916 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen die Regesten 301 bis 310 von insgesamt 423

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 301

1461 August 8, Graz

K.F. teilt Mgf. Karl (I.) von Baden mit, dass er auf Bitte von Papst Pius (II.) seine Zustimmung zur Absetzung des zum Eb. von Mainz gewählten und bestätigten Diether von Isenburg und zu dessen Ersetzung durch (Gf.) Adolf von Nassau erteilt habe, und fordert sie auf, letzterem bei Diethers...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 302

1461 August 10, Graz

K.F. bestätigt Bürgermeistern und Rat der Stadt Windsheim den Empfang ihres Schreibens und ermahnt sie, seinen an sie gerichteten, ihnen möglicherweise bis jetzt noch nicht übermittelten brieflichen Geboten1 Folge zu leisten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 303

1461 August 14, Graz

K.F. gebietet Ulm, Memmingen, (Schwäbisch) Gmünd, Biberach und Giengen, den Rechtfertigungsversuchen Hz. Ludwigs (IX.) von Bayern (-Landshut) keinen Glauben zu schenken und sich nicht von der Reichshilfe für den K. abhalten zu lassen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 304

1461 August 27, Graz

K.F. belehnt die Brüder Andreas und Paul Rieter mit den von ihrem Vater Hans ererbten Reichslehen1, namentlich mit einem Zehnt vom Stumpflinhof zu Jahrsdorf (Jarstorff), einem Gütlein und fünf Söldengütlein zu Zirndorf, einem Gütlein zu Neunhof (Newenhofe) und vier Morgen Ackerland zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 305

1461 September 1, Graz

K.F. befiehlt Bürgermeistern, Räten, Bürgern und Gemeinden der Städte Ulm, Memmingen, (Schwäbisch) Gmünd, Biberach und Giengen unter Hinweis auf sein vormaliges Schreiben1 erneut, sich nicht von der befohlenen Hilfeleistung gegen Hz. Ludwig (IX.) von Bayern(-Landshut) abbringen zu lassen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 306

1461 September 1, Graz

K.F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Rothenburg o. d. T. Bf. Johann (III.) von Würzburg die Erhebung des Guldenzolles und die Ausübung genannter Gerichte nicht zu gestatten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 307

1461 September 1, Graz

K.F. gebietet Bürgermeistern, Rat und Gemeinde der Stadt Windsheim, Bf. Johann (III.) von Würzburg die Erhebung des Guldenzolles und die Ausübung genannter Gerichte nicht zu gestatten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 308

[1461 etwa September 1], [–]

K.F. verbietet Bf. Johann (III.) von Würzburg den Gebrauch des Guldenzolles in Franken.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 309

1461 September 1, Graz

K.F. verleiht gegenüber der Stadt Ulm seinem Befremden darüber Ausdruck, dass sie im Namen anderer von ihm zur Hilfeleistung für die ksl. Hauptleute gegen Hz. Ludwig (IX.) von Bayern(-Landshut) aufgeforderter Reichsstädte die Aufforderung1 verachten sowie diese Städte ihm und dem Reich dadurch ...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 310

1461 September 1, Graz

K.F. verleiht gegenüber Bürgermeistern, Räten, Bürgern und Gemeinden der Städte Nürnberg, Rothenburg o. d. T. Dinkelsbühl, Schwäbisch Hall, Weißenburg, Windsheim und Schweinfurt seinem Befremden darüber Ausdruck, dass sie im Namen anderer von ihm zur Hilfeleistung für die ksl. Hauptleute gegen...

Details