Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen die Regesten 201 bis 210 von insgesamt 423

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 201

1460 Januar 8, Wien

K.F. teilt Mgf. Albrecht von Brandenburg mit, er habe erfahren, dass er (Mgf.) gegen Bf. Johann von Eichstätt, der kürzlich in Nürnberg in Sachen einer Taidung bzgl. der Stadt (Donau-)Wörth tätig war, ettas verdriessens und unwillens haben soll, obwohl der Bf. nichtz unpillichs getan und sich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 202

1460 Januar 11, Wien

K.F. gebietet den Landleuten des Fürstentums Kärnten, nicht die Freiheit des Abts von St. Lambrecht, sich vor der Landschranne zu St. Veit in Kärnten durch Anwälte vertreten zu lassen, zu können, zu beeinträchtigen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 203

[Vor 1460 Januar 17], [–]1

K.F. teilt (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg mit, dass Heinz Müller zu Doos geklagt hat, die Nürnberger Bürger Georg Mendel und Hilpolt Köpf2 sowie Fritz, der Knecht Georg Mendels, hätten seinen Vater Cunz Müller auf des heiligen reichs freyen strasse bei Nürnberg erschlagen. Da das...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 204

1460 Januar 21, Wien

K.F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg hiermit, die übersandten Ladungen zu den auf den sontag Invocavit (März 2) nach Nürnberg und auf den sontag Judica in der vasten (März 30) am ksl. Hof angesetzten Tagen an etliche Reichsuntertanen1 und bittet sie diese an die angegebenen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 205

1460 Januar 21, Wien

K.F. befiehlt Bf. Johann von Eichstätt, zu den Tagen zu erscheinen, die gegen die Türken am sontag Invocavit (März 2) in Nürnberg und am sontag Judica (März 30) vor ihm am ksl. Hof stattfinden sollen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 206

[1460 etwa Januar 21], [–]1

K.F. befiehlt Gf. Ulrich von Oettingen zu den Tagen zu erscheinen, die gegen die Türken am sontag Invocavit (März 2) in Nürnberg und am sontag Judica (März 30) vor ihm am ksl. Hof stattfinden sollen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 207

[Vor 1460 Januar 22], [–]

K.F. lädt (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg auf Klage des dortigen Bürgers Adam Haselbach rechtlich vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 208

1460 Februar 3, Wien

K.F. bevollmächtigt den Kardinal, Bischof Peter von Augsburg, Bf. Johann von Eichstätt, Mgf. Albrecht von Brandenburg und Mgf. Karl (I.) von Baden zu dem Tag zu Nürnberg, der auf Beschluss des zuletzt von Papst Pius (II.) und den Boten des K. der Kff. und anderer Fürsten in Mantua1 gehaltenen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 209

1460 Februar 13, Wien

K.F. beurkundet das auf hewt unter dem Vorsitz Bf. Ulrichs von Gurk gefällte Urteil seines Kammergerichts im Prozess zwischen Heinz Müller zu Doos (zum Dose) einer- und Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg andererseits. Danach war am ebenfalls unter dem Vorsitz des Bf. von Gurk am 7....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 210

[Vor 1460 Februar 18], [–]

K.F. gebietet (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg, sämtliche fällig gewesenen und noch ausstehenden gewöhnlichen Stadtsteuern und die halben Judensteuern an ihn selbst zu entrichten.

Details