Regestendatenbank - 201.916 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen die Regesten 131 bis 140 von insgesamt 423

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 131

1458 Juli 27, Wiener Neustadt

K.F. belehnt den Weißenburger Bürger Hans Scheitt als Lehnsträger und Treuhänder von Bürgermeistern und Rat der Stadt Weißenburg mit den erbetenen sechs Hofstätten zu Oberhochstatt (Obernhohenstatt) bei Wülzburg mit allen Rechten und Zubehör, die ihnen eine jährliche Gülte von 4 fl. rh....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 132

[1458 wohl Ende Juli], [–]

K.F. fragt bei (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg wohl unter Bezug auf sein vormaliges Schreiben1 nach, ob die vom alten Rat der Stadt Lüneburg bei ihnen zu hinterlegenden 10000 fl. rh. inzwischen eingetroffen seien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 133

1458 August 1, Wiener Neustadt

K.F. gebietet Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Nürnberg, die am kommenden sand Michels tag (September 29) an die ksl. Kammer zu zahlende halbe Judensteuer dem Erbmarschall Heinrich von Pappenheim zu entrichten, und quittiert ihnen gleichzeitig mit dieser Anweisung die erfolgte...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 134

1458 September 4, Wiener Neustadt

K.F. gebietet Hans von Degenberg (Tegemberg) auf Klage von Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, er habe, obwohl sie mit ihm wissentlich keine Auseinandersetzung hätten, widerrechtlich etliche Nürnberger Kaufleute gefangengesetzt und ihr Kaufmannsgut entwendet, bei der in der kgl....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 135

1458 September 15, Wiener Neustadt

K.F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Rothenburg ob der Tauber (Rottemburg an der Tawber), von der letzten fällig gewesenen und der in diesem Jahr fällig werdenden gewöhnlichen Stadtsteuer dem Lehrer beider Rechte Hartung von Cappel (Kappel), ksl. Rat und Kammerprokurator-Fiskal, 453...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 136

1458 Oktober 5, Wien

K.F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Augsburg bei ihren Pflichten gegenüber K. und Reich und bei schwerer Ungnade, der Stadt Donauwörth (Schwabischen Werde) auf deren oder des dortigen ksl. Pflegers Ersuchen unverzüglich Hilfe gegen jedermann zu leisten, der sie gewaltsam von ihm und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 137

1458 Oktober 5, Wien

K.F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Rothenburg ob der Tauber bei ihren Pflichten gegenüber K. und Reich und bei schwerer Ungnade, der Stadt Donauwörth (Schwabischen Werde) auf deren oder des dortigen ksl. Pflegers Ersuchen unverzüglich Hilfe gegen jedermann zu leisten, der sie...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 138

1458 Oktober 5, Wien

K.F. teilt dem Nürnberger Bürger Ulrich Heckenhofer mit, dass er die Klage von Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, wonach Heckenhofer entgegen seiner bürgerlichen Pflichten und Eide, dem Rechtserbieten Nürnbergs und den Bestimmungen der kgl. Reformation1 die Mitbürger Jobst Tetzel,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 139

1458 Oktober 6, Wien

K.F. teilt Hans Krick als Anwalt des Eb. Dietrich von Köln mit, dass er die Klage von Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, wonach Krick sie entgegen ihrem Rechtserbieten und den Bestimmungen der kgl. Reformation1 als ganncze gemeinde und namentlich ihre Bürger Jobst Tetzel, Konrad...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 140

1458 Oktober 6, Wien

K.F. gebietet Konrad Rusop, der sich Freigraf zu Eversberg (Eversperg) nennt, auf Vorbringen von Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, sie seien von ihm gemeinschaftlich und in Gestalt ihrer Mitbürger Jobst Tetzel, Konrad Paumgartner, Anton Tucher und Hans Volckamer (Volkmeir) auf Ersuchen...

Details