Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 28

Sie sehen die Regesten 61 bis 70 von insgesamt 423

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 61

1456 November 25, Wiener Neustadt

K.F. setzt Bürgermeister und Räte seiner und des Reiches Städte sowie deren Ratsboten, die auf sannd Anndres tag (1456 November 30) nach Nürnberg einberufen sind, von seiner ablehnenden Haltung zur Absicht der Kff. am angegebenen Termin und Ort einen Tag in der Türkenfrage abzuhalten, in...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 62

1456 November 27, Wiener Neustadt

K.F. gebietet Hans von Hausen (Hawsen), das diesem von seinen kgl. und ksl. Vorgängern1 verpfändete reichslehnbare Dorf Hohenberg (Hochberg) dem Ritter Georg von Ehenheim zu Geyern auf Erfordern unverzüglich gegen Erlegung der Pfandsumme auszuhändigen. Er entledigt ihn für diesen Fall aller...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 63

1456 Dezember 7, Wiener Neustadt

K.F. belehnt Ludwig Waldstromer in Gemeinschaft mit dessen Vetter Franz mit den ererbten Reichslehen, namentlich mit einer halben Forsthube samt zugehörigen Gütern in und außerhalb von Eibach (Eypach) sowie mit den Rechten am Nürnberger Reichswald mit allen Rechten, Nutzungen und Zubehör. Er...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 64

1456 Dezember 7, Wiener Neustadt

K.F. beauftragt seinen Rat Erbmarschall Heinrich von Pappenheim und Walter von Hürnheim, zur Beilegung der Auseinandersetzung zwischen Mgf. Albrecht von Brandenburg einerseits und den Bürgermeistern und Räten der in den vergangenen Kriegsläufen verbündeten schwäbischen und fränkischen Städte...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 65

1456 Dezember 7, Wiener Neustadt

K.F. erlaubt Mgf. Albrecht von Brandenburg, wegen des Landgerichts des Burggraftums zu Nürnberg entstandener oder künftig entstehender Streitigkeiten mit den Reichsstädten in Schwaben, Bayern, Franken oder der nyderlande sich mit diesen Städten insgesamt oder jeweils einzeln gütlich zu einigen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 66

1456 Dezember 8, Wiener Neustadt

K.F. gewährt Mgf. Albrecht von Brandenburg in Anbetracht seiner ihm und dem Reich geleisteten Dienste mit Rat der Fürsten, Edlen und Getreuen aus ksl. Machtvollkommenheit die besondere Gnade, dass er und seine Nachkommen, Mgff. von Brandenburg, hinsichtlich der gerichtlichen Abforderung ihrer...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 67

1456 Dezember 9, Wiener Neustadt

K.F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, ihre am sandt Marteins tag 1458 (November 11) fällig werdende gewöhnliche Stadtsteuer in Höhe von 1100 fl. rh. dem Mgf. Albrecht von Brandenburg an seiner Statt auszuhändigen, und quittiert ihnen die Bezahlung für diesen Fall.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 68

1456 Dezember 9, Wiener Neustadt

K.F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg, von ihrer am sannd Martins tag 1459 (November 11) fällig werdenden gewöhnlichen Stadtsteuer dem Mgf. Albrecht von Brandenburg 580 fl. rh. an seiner Statt auszuhändigen, und quittiert ihnen die Bezahlung für diesen Fall.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 69

1456 Dezember 17, Wiener Neustadt

K.F. erläutert dem Mgf. Albrecht von Brandenburg den früher in Sachen neuer Rat der Stadt Lüneburg erteilten Kommissionsauftrag1 dahingehend, dass dieser die Rechte und Gerechtigkeiten unserer keyserlichen canczlei nicht beinträchtigen dürfe.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 28 n. 70

1456 Dezember 18, Wiener Neustadt

K.F. belehnt Andreas Geuder für sich selbst mit seiner ererbten Hälfte sowie als Lehnsträger seiner Vettern Sebald und Heinz, Söhne des verstorbenen Heinrich Geuder, mit deren Hälfte an den Reichslehen, namentlich dem halben Markt Heroldsberg, beiden Geschaidt, Herpersdorf, Untersdorf, dem...

Details