Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 27

Sie sehen den Datensatz 197 von insgesamt 284.

K.F. entscheidet im Streit zwischen Priorin und Konvent von Michelstetten einerseits und Sigmund von Lamberg, seinem Pfleger und Landrichter von Stein in Krain, andererseits, daß Sigmund und seine Amtsnachfolger als Landrichter von Stein künftig nur noch in Fällen den tod berurend oder bei plutt henndl und sachen über die zu den Klostergründen gehörenden Leute und Holden richten dürfen und alle anderen Fälle nach altem Herkommen in die Zuständigkeit der Priorin, der Klosterfrauen oder ihrer Anwälte fallen.

Originaldatierung:
An montag nach dem suntag Judica in der vasten.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p.

Überlieferung/Literatur

[Org. im ARS Ljubljana, zuvor im HHStA Wien]. – Kop.: Fotokop. vom Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1473 IV 5). Druck: Chmel, Mon. Habsb. I/2 S. 888 n. 1168. Reg.: Lichnowsky(-Birk) 7 n. 1673.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 27 n. 197, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1473-04-05_1_0_13_27_0_197_197
(Abgerufen am 06.08.2020).