Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 27

Sie sehen den Datensatz 179 von insgesamt 284.

K.F. gestattet Hans Aichberger, Bürger zu Marburg (a.d. Drau), an einem ihm von kaiserlichen gnaden wegen zugewiesenen Standort in Marburg eine Fleischbank aufzubauen und zu nutzen, gegen eine jährliche Abgabe von 2 Pfd. Pf. in landläufiger Münze an das dortige Amt, zahlbar jeweils zur Hälfte am Georgs- (April 24)1 und Michaelstag (September 29), mit der Auflage, daß bei einem Verkauf der Fleischbank die jährliche Abgabe übertragen werden sollen.

Überlieferung/Literatur

Org. oder Kop. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Dep.: Erw. im Revers Hans Aichbergers von 1472 November 28 im HHStA Wien (Sign. AUR 1472 XI 28), Perg., 3 grüne SS des Ausst., des Grazer Stadtrichters Christoph Patriarch und des Ritters Urban Dieperskircher, Hubmeister in Graz, in wachsf. Schüsseln an Ps.

Anmerkungen

  1. 1Zur Datierung des St. Georgstages auf April 24 vgl. Regg.F.III. H. 12 n. 6 Anm. 2.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 27 n. 179, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1472-11-28_1_0_13_27_0_179_179
(Abgerufen am 06.07.2020).