Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 27

Sie sehen den Datensatz 69 von insgesamt 284.

K.F. bekennt, daß der Grazer Bürger Hans Einpacher auf seine Bitte hin und auf die seiner Räte Gf. Ulrich von Schaunberg, Pankraz Rindscheit, Sigmund von Roggendorf, Verweser der Hauptmannschaft in der Steiermark, Heinrich Rindscheit, Wilhelm Gresl, Andreas Prämer, Pfleger von Gösting, und Andreas Resch, zur Begleichung des von den Landleuten von Steier und Kärnten schuldigen Soldes und Schadensersatzes Tuch im Wert von 3.000 fl. ung. an die Söldner des Kaisers ausgegeben hat. Er erklärt, daß er und seine genannten Räte dafür sorgen werden, daß die Landleute von Steier und Kärnten, die er auf den sand Mauritzen tag (1470 September 22) zusammengerufen hat1, diese 3.000 fl. ung. aus einem einzuhebenden Aufschlag begleichen oder darüber nach notdurfften Schuldbriefe ausstellen werden.

Originaldatierung:
An phintztag vor sannd Matheus tag des heiligen zwelifboten und ewangelisten.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c. – Rückseite der Wachsschüssel: nur Hans Einpacher lesbar.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1470 VIII 26), Perg., rotes S 21 in wachsf. Schüssel mit wachsf. S 16 rücks. eingedr. an Ps. Druck: Seuffert/Kogler, Landtagsakten 2 S. 130 n. 152. Reg.: Chmel n. 6110; Lichnowsky(-Birk) 7 n. 1477; Krones, Beiträge, S. 68, n. 46. Lit.: Muchar, Geschichte der Steiermark 8 S. 68; Dienes, Bürger von Graz S. 71f. (auch zur Person Einpachers).

Anmerkungen

  1. 1Zu diesem Landtag vgl. die Angaben bei Seuffert/Kogler, Landtagsakten 2 S. 127ff.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 27 n. 69, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-09-20_1_0_13_27_0_69_69
(Abgerufen am 07.07.2020).