Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 27

Sie sehen den Datensatz 22 von insgesamt 284.

K.F. belehnt Lienhard Hering wissenntlich mit dem brief, was wir im zu recht daran verleihen sullen oder mugen, mit 6 Pfd. Pf. gelts aus einem behausten Gut zu Paasdorf, das Sigmund Hager mit seinem offenen besiegelten brief dem Kaiser aufgesandt und Hering ledigklich ubergeben hatte. Er und dessen Erben sollen das Lehen nach Lehns- und Landrecht innehaben.

Originaldatierung:
An phintztag nach dem suntag Invocavit in der vasten.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c. – KVv: Rta. – Rückseite der Wachsschüssel: nur Lienhart Hering lesbar. – Ps: iiij fl.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1470 II 7), Perg., rotes S 21 in wachsf. Schüssel mit wachsf. S 16 rücks. eingedr. an Ps. Reg.: Chmel n. 5959; QGStW I/5 n. 5009.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 27 n. 22, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-03-15_1_0_13_27_0_22_22
(Abgerufen am 20.06.2019).