Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 27

Sie sehen den Datensatz 12 von insgesamt 284.

K.F. genehmigt als Herr und Landesfürst von sundern gnaden das Testament (gemecht) Hans Matsebers, in dem dieser seiner Ehefrau Hedwig aufgrund khendlicher lieb und trew sein Lehen des Ftm. Österreich in Form von Gerechtigkeiten, Nutzen und Renten auf sein holden zu Spillern vermacht hat, wissentlich mit dem brief, was wir zu recht daran verwilligen und besteten sullen oder mugen, nach gemechts-, Lehns- und Landesrecht, doch unbeschadet seiner oder seiner Erben Lehenschaft und Gerechtigkeiten.

Originaldatierung:
Am freitag sannd Appolonien tag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c. – Rückseite der Wachsschüssel: Hans Matsaber gemecht, so er Hedwign seiner hawsvrawn hat getan. – Ps: iiij sch.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1470 II 9), Perg., rotes S 21 in wachsf. Schüssel mit wachsf. S 16 rücks. eingedr. an Ps.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 27 n. 12, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-02-09_2_0_13_27_0_12_12
(Abgerufen am 15.09.2019).