Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 27

Sie sehen den Datensatz 10 von insgesamt 284.

K.F. belehnt Kaspar Schawl wissenntlich mit dem brief, was wir im zurecht daran verleihen sůllen oder můgen, mit einer jährlichen, am sand Michels tag (September 29) fälligen Gült samt Zubehör, die Christoph Schad von Lengenfeld mit seinem offenen besiegelten brief dem Kaiser aufgesandt und an Schawl verkauft hatte, in Höhe von 11 Sch. 11½ Pf.1 aus zwei gestiften Hofstätten in Großnondorf in der Pfarre Sitzendorf und den dazugehörigen uberlennden im Ftm. Österreich. Er und dessen Erben sollen das Lehen nach Lehns- und Landrecht innehaben.

Originaldatierung:
An mittichen nach sannd Dorotheen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: Fehlt. – KVv: Rta. – Rückseite der Wachsschüssel: Caspar Schawl. – Ps: ij flor.

Überlieferung/Literatur

Org. im HHStA Wien (Sign. AUR 1470 II 7), Perg., rotes S 21 in wachsf. Schüssel mit wachsf. S 16 rücks. eingedr. an Ps. Reg.: Chmel n. 5912; QGStW I/5 n. 4994.

Anmerkungen

  1. 1Chmel n. 5912 nennt davon abweichend einen Betrag von 2 Sch. 2 ½ Pf.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 27 n. 10, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-02-07_1_0_13_27_0_10_10
(Abgerufen am 19.08.2019).