Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 815 von insgesamt 820.

K.F. befiehlt Wok von Rosenberg auf Ersuchen seines Sohnes, des röm. Kg. (Maximilian), die ausstehenden 150 Pfund Pfennige vom Anschlag für dessen königliche erung und die ebenfalls ausstehenden 100 Pfund Pfennige für den Feldzug gegen Ungarn unverzüglich an Gotthard von Starhemberg, seinen Hauptmann ob der Enns, zu entrichten, damit dieser die Bezahlung vornehmen könne und es nicht nötig werde, ihn durch die Festsetzung seiner Leute und Güter dazu zu zwingen.

Originaldatierung:
An mitichen nach dem suntag Cantate.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p.; den von Rosenberg (unterer Blattrand, rechts). – KVv: Dem edln unnserm und des reichs lieb(e)n getrewn Wokh(e)n von Rosemberg (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im SOA Třeboň (Sign. Historica 3354), Pap., rotes (wohl) S 21 als Verschluß rücks. aufgedrückt (Spuren).

Kommentar

Siehe n. 803 und n. 817.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 815, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1493-05-08_1_0_13_26_0_815_815
(Abgerufen am 04.07.2020).