Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 813 von insgesamt 820.

K.F. teilt Wok von Rosenberg mit, daß er auf dessen Bitte, seinen Leuten und denen des Klosters Hohenfurth die zeitweise Straßennutzung über den Roßberg zu gestatten, an Bürgermeister, Richter und Rat von Freistadt geschrieben1 und deren Antwort erhalten habe. Er habe daraufhin mit den Freistädtern ausgehandelt, daß diese Woks Leuten den Transport von Kaufmannsgut, welches sie für ihren häuslichen Bedarf benötigten, außerhalb des Freistädter Jahrmarktes über den Roßberg nach seinem Willen und Wok zum Gefallen eine gewisse Zeit gestatten. Während des Jahrmarktes soll Wok jedoch seine Leute veranlassen, die übliche Straße nach Freistadt und zurück zu benutzen, damit die anderen Kaufleute ebenfalls dazu veranlaßt und weder die Privilegien der Freistädter noch seine Entscheidung beeinträchtigt würden. K.F. fordert Wok auf, dafür zu sorgen, daß seine Leute diese Anordnung beachten.

Originaldatierung:
An mittich(e)n vor dem heilig(e)n Palmtag.
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.p. – KVv: Dem edl(e)n unnserm und des reichs lieb(e)n getrewn Wokh(e)n von Rosemberg (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im SOA Třeboň (Sign. Historica 3348), Pap., rotes (wohl) S 21 als Verschluß rücks. aufgedrückt (Spuren).

Anmerkungen

  1. 1Siehe n. 810, in der die Leute des Klosters Hohenfurth jedoch nicht genannt werden.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 813, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1493-03-27_1_0_13_26_0_813_813
(Abgerufen am 05.07.2020).