Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 761 von insgesamt 820.

K.F. belehnt auf dessen Bitten Dietrich von Gymnich und dessen Erben mit dem Plankenhaus genannten Fleischhaus in Aachen samt Zubehör, welches dieser als Reichslehen von seinem verstorbenen Vater Robert geerbt hat, rechter wissen und aus ksl. Machtvollkommenheit wissenntlich in crafft diss briefs, was wir im daran von recht und pillikeit wegen zuverleih(e)n haben. Er bestimmt, daß Dietrich es als Reichslehen ungehindert besitzen nutzen darf, jedoch unbeschadet der Rechte von K. und Reich sowie Dritter, und bestätigt, daß dieser den üblichen Lehnseid geleistet habe. Am zehenndten tag des monets aprilis.

Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. – KVv: Rta Caspar Peremwert (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org.1 im Familienarchiv Sternberg-Manderscheid im ANM Praha (Sign. RA Šternberk-Manderscheid 126), Perg., rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit wachsfarbenem S 16 rücks. eingedrückt an Ps. Reg.: Regg.F.III. H. 9 n. 367 (nach unzureichender Überlieferung). Lit.: Eiflia illustrata 1, 2 S. 823f.; Oidtman, Geschlecht Gymnich S. 201f.

Kommentar

Siehe n. 667.

Anmerkungen

  1. 1Erwähnt bei Hlaváček, Originalurkunden S. 128.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 761, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1486-04-10_1_0_13_26_0_761_761
(Abgerufen am 26.10.2020).