Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 26

Sie sehen den Datensatz 725 von insgesamt 820.

K.F. teilt seinem Rat Sigmund von Eitzing mit, daß er die Prälaten, Adligen und Städte des Ftm. Österreich ob der Enns wegen der Bezahlung des Kg. (Matthias) von Ungarn und der Dienstleute auf den suntag Oculi in d(er) vasst(e)n nagstkomend(e)n (März 14) zu einem Tag1 nach Linz geladen habe, zu dem auch der von Rosenberg und die von Schwamberg2 sowie andere aus Böhmen wegen ihrer vermeintlichen Forderungen kommen sollen. Er befiehlt ihm, sich zusammen mit seinen ebenfalls angeschriebenen Räten Reinprecht von Wallsee und Georg von Eckartsau3 nach Linz zu begeben, um dort gemeinsam mit dem vom Hof abgeordneten Gf. Wilhelm von Thierstein seine und des Landes Angelegenheiten laut mitgesandter Instruktion zu vertreten.

Originaldatierung:
An sambstag vor dem suntag Invocavit in d(er) vasst(e)n (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: C.d.i.i.c. (nach Kop.) – KVv: Dem edeln uns(er)m lieb(e)n getrewn Sigmund(e)n von Eyczing, uns(er)m rat (Adresse, laut Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. im bearbeiteten Bestand nicht überliefert. – Kop.: Abschrift im SOA Třeboň (Sign. Historica 3195), Pap. (15. Jh.).

Kommentar

Siehe n. 723 und n. 729.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. die Einladung an Bartholomäus und Ludwig von Starhemberg vom 10. Februar 1479 bei Chmel n. 7261. Zu den ausstehenden Zahlungen an Kg. Matthias von Ungarn siehe n. 703 sowie Schober, Eroberung 1 S. 2–4.
  2. 2Wok von Rosenberg sowie Johann und Bohuslaus von Schwamberg, siehe n. 723.
  3. 3Siehe n. 726f.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 26 n. 725, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1479-02-27_1_0_13_26_0_725_725
(Abgerufen am 18.09.2021).